18840614 02 Hail Hofstetten SO

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Medium-sized Hail
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Mainly affected by the Medium-sized Hail was Hofstetten (SO), Witterswyl (SO), Therwyl (BL), Aesch (BL), Dornach (SO)
Time / Duration 20.15 local time +/- 15 min
Date 14.06.1884
Magnitude / Dimension Estimated 2 - 3 cm in diameter
Damage damaged crop
Fatalities -
Injuries -
Report Source Historical report
Remarks -

Ereignis

Da sich das Gebiet niedern Druckes aus dem SE Europas etwas weiter nach Norden verlegt hatte und damit die allgemeine Windrichtung bei uns gegen Abend nach Norden gedreht hatte,
so ist diese Abbiegung aus der ursprünglichen ostwestlichen Richtung leicht erklärlich. Dieser Zug brachte dem nördlichen Theil von Solothurn und dem westlichen von Basel einen bedeutenden Hagelschlag,
welcher vorzüglich die Gemeinden Hofstetten, Witterswyl, Therwyl, Aesch uud Dornach traf.
Die Hagelkörner hatten Haselnuss- bis Baumnussgrösse. Der Schaden war namentlich in Hofstetten gross.

Charakteristische Gewitterzüge am 14. Juni 1884
(Grössere zusammenhängende Hagelstriche sind durch Schraffierung markiert)
18840614 02 Hail Hofstetten SO Hailcard.jpg
© MeteoSchweiz, Lith. Joh. Frey, Zürich

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1884

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 28.01.2019 Last Review - Documentation State Ready for Review