18840709 01 Gust Genf GE

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Wet Microburst
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Genfersee bis Bodensee
Time / Duration 15.00 - 20.00 local time
Date 09.07.1884
Magnitude / Dimension local wind gusts of >100 km/h
Damage trees downed
Fatalities -
Injuries -
Report Source historical report
Remarks -


Ereignis

Circa um 15.00 Uhr erschien der Gewitterzug über dem Genfersee, wahrscheinlich als Fortsetzung einer der Gewitterzüge, die an diesem Tage Südfrankreich heimsuchten.
Um 15.00 Uhr wurden Gewitter in der ganzen Westschweiz, zwischen Jura und Saane, Genfer- und Neuenburgersee beobachtet, alle nordostwärts fortschreitend.
In dieser Richtung pflanzte sich dann auch die Gewitterfront durch die ganze Schweiz mit einer stündlichen Geschwindigkeit von ca. 50 Km. fort
bis an den Bodensee, Ober- und Hinterrhein (20.00 Uhr) und wohl noch weiter in deutsches und österreichisches Gebiet hinaus.
Die Gewittererscheinungen waren im Allgemeinen recht heftige. An den meisten Orten ging dem Gewitter ein heftiger Sturmwind voran, welcher dickere Bäume knickte u. s. w.

Charakteristische Gewitterzüge am 9. Juli 1884
(Grössere zusammenhängende Hagelstriche sind durch Schraffierung markiert)
18840709 01 Gust Genf GE Hailcard.jpg
© MeteoSchweiz, Lith. Joh. Frey, Zürich

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1884


Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 28.01.2019 Last Review - Documentation State Ready for Review