18870801 01 Flood Nollen TG

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Flash Flood
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Nollen (TG), Peterzell (SG)
Time / Duration during afternoon
Date 01.08.1887
Magnitude / Dimension >30mm of rain in 1 hour
Damage Flooded streets, flooded maedows
Fatalities -
Injuries -
Report Source Historical reports
Remarks -


Ereignis

Zahlreiche unregelmässige und sich wiederholende Gewitter (c) im ganzen Alpen- und Voralpengebiet ziehend.

Schon in der Nacht fanden Gewitterausbrüche statt in der N- und E-Schweiz und bis ins Tessin hinunter.
Aber erst zwischen 10 und 11 Uhr begannen dieselben reichlicher zu werden und bis Abends zwischen 20.00 und 21.00 Uhr traten unregelmässige, sich öfter wiederholende und stellenweise äusserst heftige Wärmegewitter fast in der ganzen Schweiz auf.
Die Niederschläge beschränkten sich, wie bei so ausgesprochenen Wärmegewittern immer, auf das Gewittergebiet selbst und waren natürlich sehr ungleichmässig vertheilt. Manchenorts waren die erreichten Beträge sehr bedeutend.

Flawyl mit 51mm, Affeltrangen mit 54mm, Urnäsch mit 56mm, Cossonay mit 67mm, Bischofszell mit 79mm, Degersheim mit 83mm, Peterzell mit 87mm, Nollen mit 92mm.

Vielfach werden Schwemmungen in Rebbergen erwähnt, doch gingen keine Meldungen von ernsten Wasserschäden ein, offenbar weil die Niederschläge meistenorts sich über eine Reihe von sich wiederholenden Gewittern vertheilten.

Charakteristische Gewitterzüge am 1. August 1887
(Grössere zusammenhängende Hagelstriche sind durch Schraffierung markiert)
18870801 01 Flood Nollen TG Hailcard.jpg
© MeteoSchweiz, Lith. Joh. Frey, Zürich

Messwerte (Regenmengen)

Nollen: 92mm
Peterzell: 87mm
Degersheim: 83mm
Bischofszell: 79mm

Betroffene Gewässer

-

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1887

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 12.01.2019 Last Review - Documentation State Ready for Review