18890612 03 Hail Meltingen SO

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Hail Layer
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Meltingen (SO), Beinwil (SO), Zullwil (SO), Nunningen (SO)
Time / Duration 18.00 local time +/- 15 min
Date 12.06.1889
Magnitude / Dimension layer of hail > 10cm
Damage hail avalanches
Fatalities -
Injuries -
Report Source Historical report
Remarks -


Ereignis

Gewitterzug (b) im Solothurner- und Basler-Jura ziehend.
Zugrichtung aus Süden. Gewitterzuglänge 110km.

Nicht so gnädig kamen gewisse Solothurner Gemeinden weg. Herr Bezirksförster Furrer beschreibt das betreffende Gewitter folgendermassen:<br/<

Das Wetter entwickelte sich von Beinwyl her, zog über den Meltinger Stierenberg bis in die Gegend vom Dorf Nünningen.
Dort stritten sich der Südwest- und Ostwind miteinander. Der Ostwind blieb Meister und trieb das Wetter wieder zurück gegen Meltingen über den tiefern Berg dem Fehren und Breitenbach zu.
Am meisten Hagel fiel südlich von Zullwyl und über Meltingen, beim Sennhaus beim Gilgenbergschloss bis 10cm hoch.
Die Länge der überhagelten Fläche betrug 8km, die Breite 1-2 km, die Grösse der Körner 1-2 cm, die Mächtigkeit der Hagelschicht im Mittel 3-6 cm.

Charakteristische Gewitterzüge am 12. Juni 1889
(Grössere zusammenhängende Hagelstriche sind durch Schraffierung markiert)
18890612 03 Hail Meltingen SO Hailcard.jpg
© MeteoSchweiz, Lith. Joh. Frey, Zürich

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1889

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 31.12.2018 Last Review - Documentation State Ready for Review