18890709 01 Hail Interlaken BE

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Large Hail
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Mainly affected by the large hail was Interlaken (BE), Saxeten (BE), Wilderswil (BE), Gsteigwiler (BE), Bönigen (BE), Iseltwald (BE)
Time / Duration 15.30 local time +/- 15 min
Date 09.07.1889
Magnitude / Dimension Estimated 3 - 5 cm in diameter
Damage damaged crop
Fatalities -
Injuries -
Report Source Historical report
Remarks -

Ereignis

Gewitterzug (a) anfänglich in seiner Regelmässigkeit etwas gestörter Zug vom Genfersee über Jura, Tiefland und Voralpen bis in den Kanton Schaffhausen und die Nähe des Bodensees ziehend.
Zugrichtung von Südwesten nach Nordosten. Gewitterzuglänge 210km.

Erwähnung wegen des begleitenden Hagelschlages verdient auch ein Gewitter, das sich Nachmittags zwischen 15.00 und 16.00 Uhr über einen Theil des Amtes Interlaken mit wenig heftigen Schlägen abspielte.
Ueber die Ausdehnung des Hagelstriches besagt der betreffende forstamtliche Bericht:
Vom Renggli die dortigen Alpweiden, das Dorf Saxeten, Wilderswyl, Gsteigwyler und längs dem Fusse der Faulhornkette, der Lütschine und dem Brienzersee entlang in einem schmalen Strich über Bönigen bis Iseltwald.

Der Hagel dauerte am Beobachtungsorte von 15.25 bis 15.40 Uhr und bedeckte den Boden halb mit Schlossen in der Grösse von Wallnuss bis Hühnerei.
Der Schaden an Kulturgewächsen wird für die 5 betroffenen Gemeinden abgeschätzt wiefolgt:
Saxeten 200 Fr., Wilderswyl 300 Fr., Gsteigwyler 600 Fr., Bönigen 200 Fr. und Iseltwald 200 Fr.

Der Bericht fügt dann noch Folgendes bei:
Der fast alljährlich wiederkehrende Hagelstrich von der Niesenkette aus über das »Renggli« hat sich auch hier neuerdings wiederholt.
Das Gewitter senkte sich nach Durchzug des Passeinschnittes tief in das Saxetenthal hinein und zog dann in einer Höhe von nur 1000—1500 m über Meer gegen den Thaleinschnitt der Lütschine hinunter,
so dass bei Gsteigwyler die letzten Steine in halber Höhe der bewaldeten Zone gefunden wurden.


Charakteristische Gewitterzüge am 9. Juli 1889
(Grössere zusammenhängende Hagelstriche sind durch Schraffierung markiert)
18890709 01 Hail Interlaken BE Hailcard.jpg
© MeteoSchweiz, Lith. Joh. Frey, Zürich

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1889

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 02.01.2019 Last Review - Documentation State Ready for Review