18930705 03 Hail Reckingen VS

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Medium-sized Hail
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Mainly affected by the medium-sized hail was Reckingen (VS), Ritzingen (VS)
Time / Duration 15.45 local time +/- 15 min
Date 05.07.1893
Magnitude / Dimension Estimated 2 - 3 cm in diameter
Damage -
Fatalities -
Injuries -
Report Source Historical report
Remarks -


Ereignis

Gewitterzug (b) im Oberwallis ziehend.
Zugrichtung von Westen nach Osten.


Ueber das Gewitter im Gomserthal (Oberwallis) wird dem «Walliser Boten» geschrieben, dass dort seit Menschengedenken kein so heftiger Hagelschlag vorgekommen.
Im Nu seien die Bäche über ihre Ufer getreten. In Reckingen sei die Post, deren Pferde des Hagels wegen scheuten, nur durch die Geistesgegenwart des Postillons vor Unglück bewahrt worden.

Der Beobachter von Reckingen schreibt uns am 6. Juli 1893:
Gestern abends zwischen 15.30 und 16.00 Uhr hat sich ein furchtbares Hagelwetter über unsere Gemeinde und die nächstliegenden Gegenden verbreitet.
Die Grösse der Hagelkörner war diejenige mittlerer Baumnüsse. Gegen 20 Fensterscheiben sind im Dorfe Reckingen, an die 50 in Ritzingen eingeschlagen.
Die Gartengewächse sind vernichtet, das Heugras zu Boden geschlagen. Leute, die vom agelwetter überrascht wurden, trugen Wunden davon.
Die am folgenden Morgen gemessene Niederschlagssumme ergab 43,6 mm.
Da es nach Aussage glaubwürdiger Personen nachts gar nicht oder nur wenig geregnet hat, so fällt dieser ungeheure Niederschlag einzig auf Rechnung des Hagelwetters.

Charakteristische Gewitterzüge am 5. Juli 1893
(Grössere zusammenhängende Hagelstriche sind durch Schraffierung markiert)
18930705 03 Hail Reckingen VS Hailcard.jpg
© MeteoSchweiz, Lith. Joh. Frey, Zürich

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1893

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 10.09.2018 Last Review - Documentation State Ready for Review