18950811 01 Flood Zäziwil BE

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Flash Flood
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Zäziwil (BE), Grosshöchstetten (BE), Signau (BE), Huttwil (BE)
Time / Duration 15:00-16:00 local time
Date 11.08.1895
Magnitude / Dimension >50mm of rain in 1 hour
Damage Flooded streets and maedows
Fatalities -
Injuries -
Report Source Historical reports
Remarks -


Ereignis

Gewitterherd zwischen Gürbethal und Napfgebiet..

Wir entnehmen den „Emmenthaler Nachrichten" vom 14. August 1895:
Konolfingen: Der letzte Sonntag Nachmittag war für Zäziwyl und Umgebung sehr kritisch.
Gegen 15.00 Uhr kam ein heftiges Gewitter: Blitz um Blitz mit Regen und Hagel fuhr und strömte aus den Wolken herab.
Das Gewitter vom Sonntag dauerte mit Blitzen und wolkenbruchartigem Regen bis bereits gegen Mitternacht.
Zwischen Oberhofen (bei Signau) und Zäziwyl ist die Bahnlinie ca. 50m lang mannstief unter Schutt.

Charakteristische Gewitterzüge am 11. August 1895
(Grössere zusammenhängende Hagelstriche sind durch Schraffierung markiert)
18950811 01 Flood Zäziwil BE Hailcard.jpg
© MeteoSchweiz, Lith. Joh. Frey, Zürich

Messwerte (Regenmengen)

Einzelne Gewittergebiete wurden mit grossen Niederschlägen bedacht.
Die Messung ergab am 12. August 1895:
Huttwil: 93mm
Gross-Höchstetten: 71mm
Affoltern im Emmental: 66mm
Thun: 63mm

Betroffene Gewässer

-

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1895


Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 28.09.2018 Last Review - Documentation State Ready for Review