19020604 02 Sturzflut Rüti ZH

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Flash Flood
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Rüti (ZH),
Time / Duration 16:30-17:30 local time
Date 04.06.1902
Magnitude / Dimension >50mm of rain in 1 hour
Damage Flooded streets and maedows, landslides
Fatalities -
Injuries -
Report Source Historical reports
Remarks -


Ereignis

Gewitterzug (h) aus dem mittlern Emmental über den Vierwaldstättersee gegen den obern Zürichsee und den Walensee ziehend.
Zugrichtung von Westen nach Osten. Gewitterzuglänge 105km.

Dem „Volksblatt vom Bachtel" wurde geschrieben: (Rüti)
Volle 1 1/2 Stunden fiel der wolkenbruchartige Regen, vom Sturme gepeitscht und mit Hagelkörnern vermischt, auf den von Wind und Hitze ausgedörrten, harten Erdboden nieder,
so dass in vielen etwas tief gelegenen Dorfteilen Strassen, Gärten, Wiesen und besonders die Keller eine Zeit lang unter Wasser standen.
Der Weierbach (Ferracherbach) trat in der Nähe der Spinnerei Wydacker über die Ufer; die Jona selbst schwoll ebenfalls stark an.
Die steile Böschung des Eisenbahndammes wurde unmittelbar vor der grossen Brücke über Strasse und Jona vom reissenden Wasser der Seitengräben aufgeweicht und stark unterspült .
Die Wassermassen wälzten sich, den Bahnkörper bis in die Nähe der Geleise unterminierend, den Hang hinunter, die Hauptstrasse nach Tann mit fusshohem Geschiebe zudeckend, direkt in die Jona.

Charakteristische Gewitterzüge am 4. Juni 1902
19020604 01 Sturzflut Hottingen ZH Hailcard.jpg
© MeteoSchweiz, Lith. Joh. Frey, Zürich

Messwerte (Regenmengen)

-

Betroffene Gewässer

Weierbach

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1902


Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 07.05.2018 Last Review - Documentation State Ready for Review