19020911 01 Hail Diessenhofen TG

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Medium-sized Hail
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Mainly affected by the medium-sized Hail was Trüllikon(ZH), Diessenhofen (TG), Basadingen (TG), Schlatt (TG), Gailingen (D), Buch (SH), Ramsen (SH)
Time / Duration 18.15 local time +/- 15min
Date 11.09.1902
Magnitude / Dimension Estimated 3 - 4 cm in diameter
Damage damaged crop, broken windows
Fatalities -
Injuries -
Report Source Historical report
Remarks -


Ereignis

Gewitterzug (p) von der Reussmündung gegen den Untersee ziehend.
Zugrichtung von Südwesten nach Nordosten. Gewitterzuglänge 60km.

Diessenhofen:
Hagel Richtung SSW nach NNE, sehr starker Hagelschlag, Körner von Baumnussgrösse und noch grösser, von der Form kleiner Morgensterne, bedeutender Schaden an allen Kulturen.

Dem "Anzeiger am Rhein" entnehmen wir folgenden Bericht:
Schwarz zog das Gewitter daher von SW kommend überTrüllikon, Schlatt, Basadingen, Diessenhofen, Gailingen, Buch, Ramsen, mit hasel- bis baumnussgrossen Hagelkörnern die Erde bedeckend.
Die Reben sind arg zerzaust, das Obst liegt massenhaft am Boden.
Unter fortwährendem Blitzen und Donnern fielen während 7-8 Minuten die Hagelkörner in Baumnussgrösse und noch eine Stunde nach dem Gewitter lag der Hagel in ganzen Haufen zusammengeschwemmt.
Seit dem Jahr 1863 ist unsere Gegend von keinem so heftigen Hagelwetter heimgesucht worden. Der Schaden in den Reben jenseits des Rheins wird auf 2/3 des Ertrages geschätzt.

Charakteristische Gewitterzüge am 11. September 1902
(Grössere zusammenhängende Hagelstriche sind durch Schraffierung markiert)
19020911 01 Hail Diessenhofen TG Hailcard.jpg
© MeteoSchweiz, Lith. Joh. Frey, Zürich

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1902

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 20.05.2018 Last Review - Documentation State Ready for Review