19051104 01 Storm Alpennordseite

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Foehn storm
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location North of Alps
Time / Duration Long-time event
Date 4.-5.11.1905
Magnitude / Dimension >120 km/h
Damage -
Fatalities -
Injuries -
Report Source Historical reports, postcards, data from official weather stations
Remarks -


Ereignis

In den Alpentälern wurde bereits Föhn signalisiert:
Thusis nachts 4./5. November 1905 gewaltiger Föhnsturm, der dann bei der starken Druckdifferenz zwischen Nord- und Südfuss der Alpen (Zürich 754.3 mm, Locarno 763.1 mm) am 5. auch in den Niederungen in seltener Stärke zum Ausdruck kam.
Teils in der Geschwindigkeit des Windes 13.10 Uhr in Zürich 12 Sekundenmeter. In Cossonay 10.45 - 13.00 Uhr heftiger Orkan. In Braggio orkanähnlicher Sturm, Kamine u. Bäume umgerissen, Dächer abgedeckt.

Mehr noch aber in der Temperatur, stieg doch dieselbe in Zürich schon um 9.30 Uhr bereits auf 20.4°C und erreichte sie trotz spärlichem Sonnenschein um 12.25 Uhr das Monatsmaximum in der ungewohnten Höhe von 23.4°!
Auch auf den übrigen im Bereiche der Föhnwirkung liegenden Stationen markierte das Extremthermometer hohe Temperaturstände, die ebenfalls das Monatsmaximum repräsentieren:
So in Neuenburg 13.1°C, Bern 15.3°C, Luzern 19.5°C; in Heiden ergab die 13.30 Uhr Ablesung 21.4°C, auf dem Rigi beinahe 10°C.

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1905

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 25.05.2018 Last Review - Documentation State Ready for Review