19110619 03 Downburst Wetzikon ZH

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Wet Microburst
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Grüningen (ZH), Wetzikon (ZH), Bäretswil (ZH), Ghöch (ZH), Fischentahl (ZH), Wattwil (SG), Bütschwil (SG)
Time / Duration 11.00 - 12.00 local time
Date 19.06.1911
Magnitude / Dimension local wind gusts of >120 km/h
Damage trees downed, roof damage on uncountable buildings, blocked streets
Fatalities -
Injuries -
Report Source historical report
Remarks probably supercell storm


Ereignis

Gewitterzug (b) aus der Franche-Comte mit starkem, weit verbreitetem Hagelschlag am rechtsseitigen Rande und strichweise orkanartigen Winden
Zugrichtung von Westen nach Osten. Gewitterzuglänge 193km. Zuggeschwindigkeit 70km/h

Wetzikon: Nach 11 Uhr kam ein Gewittersturm von solcher Heftigkeit,dass die Fenster klirrten und Schulkinder umgeworfen wurden.
Eine stattliche Linde wurde entwurzelt, Obstbäume geknickt oder zerrissen, zahlreiche Bäume im Walde umgeweht.
Grüningen: 35 Obstbäume entwurzelt, Fenster eingedrückt oder herausgeworfen, Ziegel fortgefegt, einzelne Dächer teilweise abgedeckt.
Bäretswil: In Fehrenwaldsberg und auf Ghöch grosse Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt; selten noch ist um diese Tageszeit eine so tiefe Dunkelheit beobachtet worden.
Fischenthal: Nach hellem Sonnenschein folgte eine Verfinsterung des Himmels, wie noch selten.
Dann kam von der Allmannkette her ein Orkan, der vom Schmittenbach durchs Seitental der Töss nach Ohrrüti die schönsten Obstbäume,
prächtige Linden und wetterstarke Eichen ihrer Krone beraubte, andere Bäume entwurzelte, Dächer halb abdeckte, Fenster eindrückte, Fensterladen forttrug.

Im Alttoggenburg erreichte der Gewittersturm eine solche Wucht, dass eine Unmasse Bäume entwurzelt, Häuser und Scheunen vielfach beschädigt wurden.

Charakteristische Gewitterzüge am 19. Juni 1911
(Grössere zusammenhängende Hagelstriche sind durch Schraffierung markiert)
19110619 01 Hail Koelliken AG Hailcard.jpg
© MeteoSchweiz, Lith. Gebrüder Frey, Zürich

Verzeichnis der angemeldeten Schäden des Orkanes vom 19.06.1911 in der Gemeinde Bütschwil.
Die Schäden beliefen sich gesamthaft auf Fr. 22'465.- und betrafen v.a. Obstbäume und Waldungen.
Staatsarchiv SG

Messdaten

Zürich: sehr dunkel, starke Barometerschwankungen:
10.30Uhr = 714.2mm
11.00Uhr = 713.4mm
11.20Uhr = 716.5mm
11.30Uhr = 715.2mm
12.20Uhr = 717.5mm
14.55Uhr = 715.5mm
Gewitterböe, der Anemograph Dyne registrierte um 11.00Uhr = 20.5m/s; (74km/h)

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1911

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 05.03.2018 Last Review - Documentation State Ready for Review