19220715 01 Flood Graubuenden GR

Aus Schweizer Sturmarchiv
Version vom 27. Juli 2018, 18:52 Uhr von Kaiko (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „== Quick Facts == {| class="wikitable" style="border: 2px solid darkgrey;" |- ! scope="row" style="text-align:left" width="200pt" | Type of Event | width="800…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Quick Facts

Type of Event Flood
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Graubünden, Hinterrhein
Time / Duration 24 hours
Date 15.07.1922
Magnitude / Dimension >100mm of rain in 24 hours
Damage -
Fatalities -
Injuries -
Report Source chronicles, general archive
Remarks -

Ereignis

In den ersten Tagen des Monats November zog eine tiefe Depression über den hohen Norden des Kontinents; am 2. fielen im nördlichen Alpenvorlande beträchtliche Regenmengen.
Am 3. November verstärkten sich infolge einer flachen Depression über NE-Frankreich die Niederschläge zusätzlich.
Der Säntis erhielt, trotzdem es zeitweise regnete, annähernd 1.5m Neuschnee.

Messdaten

Übersicht Regenmengen >70mm vom 15.07.1922

19220715 01 Flood Ostschweiz prtsc.jpg
© Kai Kobler / Quelle Karten-Screenshot

>> Link zu interaktiver Karte

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1922

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 27.07.2018 Last Review - Documentation State Ready for Review