19310707 01 Flood Gotthard

Aus Schweizer Sturmarchiv
Version vom 3. März 2019, 14:47 Uhr von Kaiko (Diskussion | Beiträge) (Ereignis)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Flood
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Gotthard, Nordtessin, Glarus
Time / Duration 24 hours
Date 07.07.1931
Magnitude / Dimension >100mm of rain in 24 hours
Damage -
Fatalities -
Injuries -
Report Source chronicles, general archive
Remarks -

Ereignis

Am 7. Juli brachten Gewitterstörungen aus Westen der östlichen Hälfte unseres Landes sehr große Beträge.
Die Wetterkarten des 6. Juli 1931 zeigen eine flache Depression in Mitteleuropa (Zentrum 755 mm über der Nordsee), mit deren Randwirbel die Gewitter des 6. Juli im Westen zusammenhängen.
Am 7. Juli entwickelte sich ein solcher in Mitteldeutschland zur Hauptzyklone, welche sich rasch vertiefte und dem Alpengebiet kalte Luftmassen zuführte,
die durch ihr Einbrechen in die Warmluft der Alpensüdseite die starken Niederschläge des 7. Juli erzeugten.
Quelle: M. Grütter

Messdaten

Übersicht Regenmengen >70mm vom 07.07.1931

19310707 01 Flood Gotthard prtsc.jpg
© Kai Kobler >> Link zu interaktiver Karte

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1931

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 02.03.2019 Last Review - Documentation State Ready for Review