19420803 01 Flood Tessin TI

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Flood
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Tessin
Time / Duration 24 hours
Date 03.08.1942
Magnitude / Dimension >200mm of rain in 24 hours
Damage -
Fatalities -
Injuries -
Report Source chronicles, general archive
Remarks -

Ereignis

Im Anschluß an einen sommerlichen Kaltlufteinbruch kam es am 3. August 1942 zu sehr starken Gewitterniederschlägen im Tessin.
Das Niederschlagsgebiet mit mehr als 30mm liegt östlich der Linie: Romanshorn, Bauma, Schwyz, St.Gotthard.
Im Gebiet der Kantone Glarus und Graubünden sowie im Rheintal bis zum Bodensee gingen 40-50mm nieder.
Die größten Beträge (mehr als 80mm) finden sich jedoch im Kanton Tessin.
Die Maxima liegen über Mosogno (207mm) und Bellinzona (217mm, bisher größter Betrag).
Dagegen hat die Südspitze des Tessins ebenso wie die Westschweiz und das Wallis weniger als 20mm erhalten.
Quelle: M. Grütter


19420803 01 Flood Tessin TI Bellinzona.jpg
Quelle: Oberländer Tagblatt, Band 66, Nummer 181, 6. August 1942

19420803 01 Flood Tessin TI Hagel.jpg
Quelle: Oberländer Tagblatt, Band 66, Nummer 180, 5. August 1942

Messdaten

Übersicht Regenmengen >70mm vom 03.08.1942

19420803 02 Flood Suedschweiz prtsc.jpg
© Kai Kobler >> Link zu interaktiver Karte

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1942

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 25.10.2019 Last Review - Documentation State Ready for Review