19430925 01 Flood Tessin TI

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Flood
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Tessin (Centovalli)
Time / Duration 24 hours
Date 25.09.1943
Magnitude / Dimension >200mm of rain in 24 hours
Damage -
Fatalities -
Injuries -
Report Source chronicles, general archive
Remarks -

Ereignis

Am 25. September 1943 liegt über dem Genfersee ein Kerngebiet. (La Cure 43mm, Nyon 33mm, Riex 41mm, Rochers de Naye 77mm, Clarens 34mm).
Die Hauptmenge der Niederschläge ist aber im nordöstlichen Tessin gefallen.
Vom Maximum im Centovalli (Camedo 215mm, Brissago 203mm, Locarno-Muralto 138mm) erstreckt sich ein Gebiet mit 100 bis 110mm nordostwärts bis an die Grenze Graubündens.
Im Einzugsgebiet des Vorderrheins fielen noch 60 bis 70mm, im Kanton Glarus und im untern Rheintal noch 45 bis 55mm.
Die Niederschläge knüpfen sich an die Passage einer Tiefdruckrinne mit um 6 bis 8° kälterer Rückseite.
Der Hauptteil der Niederschläge gehört anscheinend eher der vorausgehenden kurzen Föhnphase an.
Quelle: M. Grütter

Messdaten

Übersicht Regenmengen >70mm vom 25.09.1943
19430925 01 Flood Suedschweiz prtsc.jpg
© Kai Kobler >> Link zu interaktiver Karte

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1943

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 22.10.2019 Last Review - Documentation State Ready for Review