19440824 02 Flood Luzern LU

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Flash Flood
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Luzern (LU)
Time / Duration 20.30 - 21.30 local time (105mm in 30 minutes)
Date 24.08.1944
Magnitude / Dimension >70mm of rain in 1 hour
Damage Flooded streets and maedows, landslides
Fatalities -
Injuries -
Report Source Historical reports
Remarks -


Ereignis

Ein Gewitterregen verursachte am 24. August 1944 abends Hochwasserschäden in Luzern (111 mm).

Sehr bemerkenswert ist ein intensiver lokaler Starkregen, der am 24. August 1944 in Luzern niederging.
Hier sind nach Feststellungen der Armeewetterwarte zwischen 20.55 h und 21.20 h mindestens 105 mm (total 111 mm) gefallen.
Von Luzern aus erstreckt sich noch ein Niederschlagsgebiet mit mehr als 30 mm in Gestalt eines Streifens von 10 bis 20 km Breite westsüdwestwärts dem Voralpenrand entlang,
bezeichnet durch die Stationen: Entlebuch (57 mm) , Marbach (57 mm), Beatenberg (40 mm) bis Zweisimmen (82 mm).
Es handelt sich um die Niederschläge von Gewittern, die durch eine leichte westostwärts wandernde Störungslinie ausgelöst wurden.
Hier liegt vermutlich ein ähnlicher Fall vor, wie bei dem denkwürdigen Starkregen im Rigigebiet am 9. September 1934.
Quelle: M. Grütter


19440824 02 Flood Luzern LU Luzern.jpg
Quelle: Freiburger Nachrichten, 26. August 1944

Messdaten

Luzern (Wesemlin): 111mm
Luzern (Reg.-Geb.): 82mm
Zweisimmen: 82mm
Marbach: 57mm
Entlebuch: 57mm

Betroffene Gewässer

-

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1944

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 02.11.2019 Last Review - Documentation State Ready for Review