Der Sommer 2021 in der Schweiz war geprägt von Unwettern: Hagel, schwere Gewitterfallböen, Starkniederschläge, Sturzfluten, Hochwasser, Erdrutsche, etc.

Zur Analyse und Dokumentation dieser Ereignisse sind wir auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Sollten Sie aussagekräftige Fotos oder Videos gemacht haben, entweder von den Unwettern selbst oder von den Folgen, dann senden Sie eine Email an folgende Adresse: Sturmarchiv email.png. Bei allfälliger Veröffentlichung hier oder via Twitter werden wir selbstverständlich die Urheberrechte wahren.

Bitte bringen Sie sich nicht in Gefahr, behindern Sie nicht die Arbeit von Blaulichtorganisationen und respektieren Sie die Privatsphäre von anderen Personen.

19790116 01 Kaeltewelle

Aus Schweizer Sturmarchiv
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Quick Facts

Type of Event Cold Wave
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Switzerland
Time / Duration Long time event
Date 01. bis 08.01.1979 und 13. bis 19.01.1979
Magnitude La Brévine: -39°C, Oeschberg Koppigen: -22°C, Zürich Reckenholz: -19°C
Damage -
Fatalities -
Injuries -
Report Source Historical reports, weather data
Remarks -

Ereignis

Eine Kältewelle, die in Nordeuropa beinahe arktische Verhältnisse geschaffen hatte, erreichte am Neujahrstag die Alpen und verursachte einen Temperatursturz von 15 bis 20 Grad.
Ein weiterer Kaltlufteinbruch erfolgte um die Monatsmitte, wodurch vor allem in Muldenlagen die Monatstiefstwerte gemessen wurden.

Sehr kalt, im Neuenburger Jura Minima bis zu -39°!

19790116 01 Kaeltewelle Cold Jan1979.jpg
© Kai Kobler Link zu interaktiver Karte

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1979

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 21.08.2020 Last Review - Documentation State Ready for Review