19970611 01 Sturzflut Marbach LU

Aus Schweizer Sturmarchiv
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Quick Facts

Type of Event Flash Flood
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Marbach (LU), Wiggen (LU), Escholzmatt (LU)
Time / Duration during night
Date 11./12.06.1997
Magnitude / Dimension >30mm of rain in 1 hour
Damage Flooded streets and maedows
Fatalities -
Injuries -
Report Source Historical reports
Remarks -

Ereignis

Am 11. und 12. Juni 1997 zogen Gewitter in mehreren Schüben und stets auf den gleichen Bahnen von den klassischen Gewitterregionen Napf und Berner Oberland in Richtung Zentralschweiz.
Überschwemmte Häuser und Keller, versartes Kulturland, sowie unterbrochene Verkehrswege waren die Folgen.
Schwerpunkt war das luzernische Entlebuch, speziell das Dörfchen Wiggen (zur Gemeinde Escholzmatt gehörend), das von der tobenden Ilfis und deren Nebenbächen überflutet wurde.
Auch Marbach, Wolhusen und weitere Dörfer im Luzerner Hinterland litten unter den Unwettern.

Zeitungsartikel

19970611 01 Sturzflut Marbach LU TT 13.06.97 02.jpg

19970611 01 Sturzflut Marbach LU TT 13.06.97 01.jpg
Quelle: Thuner Tagblatt, 13. Juni 1997

19970611 01 Sturzflut Marbach LU Walliser Bote 13.06.97.jpg
Quelle: Walliser Bote, 13. Juni 1997

Videos

Unwetter Entlebuch Schweiz Aktuell, SRF Archiv
Überschwemmungen nach Unwetter Tagesschau, SRF Archiv

Bilder

Hochwasser der Emme bei Aefligen
19970611 01 Sturzflut Marbach LU Tiefbauamt des Kantons Bern01.jpg

19970611 01 Sturzflut Marbach LU Tiefbauamt des Kantons Bern02.jpg

19970611 01 Sturzflut Marbach LU Tiefbauamt des Kantons Bern03.jpg

19970611 01 Sturzflut Marbach LU Tiefbauamt des Kantons Bern04.jpg
Quelle: Tiefbauamt des Kantons Bern

Betroffene Gewässer

Ilfis, Emme, Zulg

Abflussspitzen

Es ist von einem Jahrhundert-Gewitter die Rede. Am Pegel Emmenmatt wurde ein Durchfluss von 500 m3/s erreicht.
Gleichwohl blieb das Tal von grösseren Verwüstungen verschont.
Überschwemmungen von Kellern und Strassen und richteten dennoch Millionenschäden an.

Maximale Abflüsse:

500 m3/s Emme - Emmenmatt >> Standortkarte

245 m3/s Emme - Eggiwil, Heidbüel >> JahreshochwasserStandortkarte

243 m3/s Ilfis - Langnau >> JahreshochwasserStandortkarte

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1997

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 19.03.2022 Last Review - Documentation State Ready for Review