Der Sommer 2021 in der Schweiz war geprägt von Unwettern: Hagel, schwere Gewitterfallböen, Starkniederschläge, Sturzfluten, Hochwasser, Erdrutsche, etc.

Zur Analyse und Dokumentation dieser Ereignisse sind wir auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Sollten Sie aussagekräftige Fotos oder Videos gemacht haben, entweder von den Unwettern selbst oder von den Folgen, dann senden Sie eine Email an folgende Adresse: Sturmarchiv email.png. Bei allfälliger Veröffentlichung hier oder via Twitter werden wir selbstverständlich die Urheberrechte wahren.

Bitte bringen Sie sich nicht in Gefahr, behindern Sie nicht die Arbeit von Blaulichtorganisationen und respektieren Sie die Privatsphäre von anderen Personen.

200308 01 Hitze August ganze Schweiz

Aus Schweizer Sturmarchiv
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Seite befindet sich im Aufbau!

Die Hitzewelle 2003 suchte Europa in der ersten Augusthälfte des Jahres 2003 heim. Wegen ihrer Dauer und Intensität mit neuen Temperaturrekorden in zahlreichen europäischen Städten zählt sie zu den wichtigeren meteorologischen Phänomenen und gilt für viele als Vorläufer der durch die globale Erwärmung künftig zu erwartenden Klimakatastrophen. Die Wirkungen der Hitzewelle waren umso ausgeprägter, als bereits im Frühling und zum Sommeranfang des Jahres eine ungewöhnliche Trockenheit geherrscht hatte.


http://de.wikipedia.org/wiki/Hitzewelle_2003
http://www.statistik.zh.ch/php/down.php?sid=453&url=/statistik.info/pdf/2004_12.pdf
http://www.google.ch/search?hl=de&q=hitzesommer+2003
http://www.meteoschweiz.ch/web/de/forschung/publikationen/alle_publikationen/die_maximaltemperaturen.Par.0001.DownloadFile.tmp/ab212.pdf
http://www.sturmforum.ch/showthread.php?id=2752
http://www.sturmforum.ch/showthread.php?id=1097