20031202 01 Storm Alpennordseite

Aus Schweizer Sturmarchiv
Version vom 14. April 2017, 09:11 Uhr von Kaiko (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „== Quick Facts == {| class="wikitable" style="border: 2px solid darkgrey;" |- ! scope="row" style="text-align:left" width="200pt" | Type of Event | width="700…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Foehn storm
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Alps and north of Alps
Time / Duration Long-time event
Date 02.12.2003
Magnitude / Dimension Highest wind gust was measured on top of Lauberhorn: 209 km/h

Mountains: on top of some mountains wind gusts between 150 and 170 km/h could be measured
> In the classic foehn valleys mostly between 90 and 110 km/h
Wengen: 109 km/h_ Altdorf: 100 km/h_ Engelberg: 96 km/h_ Grimselpass: 96 km/h_etc.

Damage -
Fatalities -
Injuries -
Report Source Newspaper reports, data from official weather stations
Remarks Guggiföhn


Ereignis



Messdaten

Für die Böenspitzen von 209 Stundenkilometern sorgte der berüchtigte Guggiföhn am Lauberhorn.
Im Zehnminutenmittel wurden bei der dortigen Messstation 133 Stundenkilometer registriert.
Die höchsten Geschwindigkeiten wurden gegen acht Uhr gemessen. Danach nahmen die Windgeschwindigkeiten ab.

Ursachen- und Ereignisanalysen

20040221 01 Guggiföhnsturm Lauberhorn Reanalyse2004.gif
© Wetterzentrale

Schäden

-

Videos

keine bekannt

Medienlinks

Diskussion im Schweizer Sturmforum:
Nun tobt der Föhn wieder

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 14.04.2017 Last Review - Documentation State Ready for Review