Der Sommer 2021 in der Schweiz war geprägt von Unwettern: Hagel, schwere Gewitterfallböen, Starkniederschläge, Sturzfluten, Hochwasser, Erdrutsche, etc.

Zur Analyse und Dokumentation dieser Ereignisse sind wir auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Sollten Sie aussagekräftige Fotos oder Videos gemacht haben, entweder von den Unwettern selbst oder von den Folgen, dann senden Sie eine Email an folgende Adresse: Sturmarchiv email.png. Bei allfälliger Veröffentlichung hier oder via Twitter werden wir selbstverständlich die Urheberrechte wahren.

Bitte bringen Sie sich nicht in Gefahr, behindern Sie nicht die Arbeit von Blaulichtorganisationen und respektieren Sie die Privatsphäre von anderen Personen.

20070521 02 Sturzflut Glovelier

Aus Schweizer Sturmarchiv
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Seite befindet sich im Aufbau!

Am Nachmittag des 21.05.2007 bildete sich im Kanton Jura wenige Kilometer südwestlich von Glovelier (JU) ein starkes Gewitter. Es zog langsam Richtung Delsberg (Delémont) und richtete infolge grosser Niederschläge vor allem um die Ortschaft Glovelier (JU) grosse Schäden an.

Die Autobahn A16 und die SBB-Linie Glovelier St-Ursanne wurden aufgrund von Erdrutschen vorübergehend gesperrt. Die Sperre dauerte von 18.30 Uhr bis in die frühen Morgenstunden des darauffolgenden Tages.

Im Dorf Glovelier (JU) wurden rund 50 Keller überflutet. In kürzester Zeit fielen bis zu 50 Liter Regen pro Quadratmeter.

Gemäss Informationen von MeteoSchweiz brachte das Unwetter Hagel und Sturmwinde von bis zu 75 Stundenkilometern mit sich.

Radaranimation 17.00 Uhr - 18.00 Uhr

20070521 02 ethradaranim 1700 1800.gif

Umgebungskarte Glovelier (JU)

Gewitterdiskussion im Sturmforum Schweiz


Bericht auf TSR:
http://www.tsr.ch/video/info/journal-12h45/633517-ju-glovelier-particulierement-touche-par-un-violent-orage.html#id=633517

Weitere Berichte:
http://pompiers118.ch/News-file-article-sid-2185.html