20090723 04 Downburst Schwyz SZ

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Wet Microburst
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Brunnen (SZ), Gersau (SZ), Alpthal (SZ), Rickenbach (SZ), Ingenbohl (SZ), Morschach (SZ), Seelisberg (UR), Grafenort (OW)
Time / Duration 15.00 - 16.00 UTC
Date 23.07.2009
Path direction Southwest to Nordeast
Path length Length: 100km , width: 15km (rough estimation)
Magnitude / Dimension locally wind gusts of 120 - 150 km/h
Damage uncountable trees downed, roof damage at least to 2 roofs, blocked streets
Fatalities -
Injuries 1
Report Source Data from weather stations, reports in a weather forum, photos
Remarks -


Ereignis

-

Schäden

Die Schäden sind teilweise derart massiv (kommt noch die Windmessung in Brunnen hinzu), weshalb als Ursache ein oder mehrere Downbursts oder gar ein Tornado in Frage kommen.
Einem Bericht von Tele Züri zufolge hat es auch in Alpthal (SZ) eine schmale Spur der Verwüstung gegeben.
20090723 04 Downburst Schwyz SZ Chris1.jpg
© Christian Matthys

Dort haben Winde in Orkanstärke ein Hausdach teilweise abgedeckt und oberhalb im Wald habe der Revierförster eine schmale Schadensschneise von ca. 15m Breite vorgefunden.
Ein Augenzeuge berichtet, eine weisse Wand sei in Höllentempo den Berg herunter gekommen und habe die Schäden verursacht.
Diese Aussage deutet eher auf einen Downburst als schadensverursachendes Wetterelement hin.
Das Schadensbild (insbesondere die schmale Schneise im Wald und im Dorf) hingegen könnten auch die These eines Tornados stützen.

Im 11km entfernten Brunnen (SZ) wurde an der dort aufgestellten Messtation von Meteocentrale eine Windstärke von sage und schreibe 154km/h gemessen!
Ob derselbe Orkanwind mit den Schäden in Alpthal in Zusammenhang steht oder ob es sich um zwei unterschiedliche Ereignisse handelt (jedoch von der gleichen Gewitterzelle), gilt es zu untersuchen.
Tatsache jedenfalls ist, dass aus den Ortschaften Rickenbach, Ingenbohl, Brunnen, Morschach, Seelisberg, Gersau und Grafenort Sturmschäden durch umgestürzte Bäume und/oder abgedeckte Dächer gemeldet wurden.
Die flächige Verteilung um den südlichen Teil des Vierwaldstättersees deutet mindestens dort auf einen oder mehrere Downburst(s) hin.
In einem Streifen von Seelisberg - Brunnen - Rickenbach - Alpthal sind die Schäden konzentrierter und stärker.

Auflistung der Windschäden:
Schüpfheim (LU): beschädigtes Stalldach
Hergiswil (LU): beschädigtes Stalldach
Alpnach Dorf (OW): umgestürztes Baugerüst
Grafenort (OW): geknickter Baum
Zwischen Stans (NW) und Ennetbürgen (NW): entwurzelte Bäume
Buochs (NW): Verwüstungen auf dem Campingplatz (u.a. weggewehtes Zeltpavillon)
Zwischen Oberdorf (NW) und Buochs (NW): umgestürzte Bäume
Gersau (SZ): umgestürzter Baum
Seelisberg (UR): umgestürzte Bäume, Schäden an mehreren Dächern
Brunnen/Ingenbohl (SZ): Dutzende umgestürzte oder geknickte Bäume, Schäden an einem Chaletdach, an einer Freileitung und an einer Turmtrafostation
Morschach (SZ): umgestürzter Baum
Rickenbach (SZ): umgestürzte Bäume
Alpthal (SZ): umgestürzte Bäume, teilweise abgedecktes Hausdach

Hier habe ich mal die mir bekannten Schadensorte eingezeichnet
(kleiner Punkt: kleine Schäden, grosser Punkt: grosse Schäden)
20090723 04 Downburst Schwyz SZ Chris.jpg
© Christian Matthys

Bilder

-

Radarbilder

Animation 16.25 Uhr bis 18.25 Uhr MESZ
20090723 04 Downburst Schwyz SZ 03.gif

Messdaten

Brunnen (SZ): 154km/h

Videos

-

Medienlinks

Diskussion im Sturmforum Schweiz:
Windereignis vom 23.07.2009 in der Zentralschweiz

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 10.06.2019 Last Review - Documentation State Ready for Review