20100714 01 Downburst Surbtal

Aus Schweizer Sturmarchiv
Version vom 23. Februar 2018, 17:31 Uhr von Kaiko (Diskussion | Beiträge) (Augenzeugenberichte)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Wet Microburst
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Surbtal (AG), Untersiggenthal (AG), Endingen (AG), Lengnau (AG)
Time / Duration 18.20 - 18.50 UTC
Date 14.07.2010
Path direction Southwest to Nordeast
Path length Length: 20 km (rough estimation)
Magnitude / Dimension wind gusts of 100 - 120 km/h
Damage trees downed, roof damage on buildings.
Fatalities -
Injuries -
Report Source Data from weather stations, reports in a weather forum, photos
Remarks -


Ereignis

Eine starkes Gewitter zog am 14. Juli 2010 über den nordöstlichen Teil des Kantons Aargau hinweg.
Kurz nach 20.30 Uhr wurden in einem Bereich nördlich von Baden (AG) orkanartige Sturmböen beobachtet bzw. gemessen.
Entsprechend wurden auch grosse Windschäden verzeichnet.

20:20Uhr MESZ in Birmenstorf
20100714 01 Downburst Surbtal Jonas.jpg
© Jonas Sturmforum

Augenzeugenberichte

I
Ein Augenzeuge aus Untersiggenthal berichtete von zahlreichen entwurzelten oder geknickten Bäumen.
Die Böen waren einiges schlimmer als erwartet. Einige Bäume in meiner unmittelbaren Umgebung wurden entwurzelt.
Eine 20 Meter lange Tanne fiel direkt auf unseren Spielplatz.
Alle Feuerwehrfahrzeuge sind mittlerweile ausgerückt.
20100714 01 Downburst Surbtal Mike.jpg
© Mike Sturmforum

II
Der Online-Ausgabe von 20min.ch berichtet Leserreporter Thomas Stäheli, dass um ca. 20:30 Uhr die Amateurfunkerantenne auf seinem Hausdach umgeknickt sei (siehe Foto).
Ausserdem seien Äste von Bäumen gebrochen und Dächer beschädigt worden.

20100714 01 Downburstverdacht Untersiggenthal Staeheli.jpg
Quelle: 20Minuten


III
Augenzeugenmeldung aus Lengnau (AG) (Quelle: Unwettermeldungen bei der Meteocentrale):
"Um 20:36 extrem starke Winde mit Starkniederschlag, etwas vom stärksten was ich je gesehen habe!!!"

Radarbilder und Analyse

Radarbild von 20.40 Uhr:
20100714 01 Downburstverdacht Untersiggenthal radarstill wide.jpg
Quelle: MeteoSchweiz

Mit Zoom auf Downburst-Region:
20100714 01 Downburstverdacht Untersiggenthal radarstill.jpg
Quelle: MeteoSchweiz

Radaranimation 20.20 Uhr bis 20.50 Uhr:
20100714 01 Downburstverdacht Untersiggenthal radaranim.gif
Quelle: meteoradar

Schadensskizze von Kai Kobler:
20100714 01 Downburstverdacht Untersiggenthal schadensskizze.jpg

Wenn man von einem Downburst ausgeht und die Topografie berücksichtigt, führten auch hier Verengungen im Gelände zu einer zusätzlichen Verstärkung der Windböen:
20100714 01 Downburstverdacht Untersiggenthal analyse.jpg
(c) Kai Kobler

Zeitungsartikel

20100714 01 Downburstverdacht Untersiggenthal zeitungsartikel.jpg

Messdaten

In Untersiggenthal (AG) zeichnete die dort installierte Wetterstation von Meteomedia eine maximale Windböe von 59 Knoten (= 109 km/h) auf.

20100714 01 Downburstverdacht Untersiggenthal winddaten.gif
Quelle: Meteomedia / Meteocentrale.ch

Videos

keine bekannt

Medienlinks

Diskussion im Sturmforum Schweiz:
NOW: Unwetter, 14.07.2010


Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 23.02.2018 Last Review - Documentation State Ready for Review