20121027 02 Starker Schneefall Flachland Alpennordseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
 
K (1 Version)
(kein Unterschied)

Version vom 16. Dezember 2013, 18:46 Uhr

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau und wird laufend ergänzt!


Quick Facts

Type of Event Heavy Snowfall
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Plains (north side of the Alps)
Time / Duration Long time event
Date 27.-28.10.2012
Magnitude up to 20 cm till 10/28/2012, up to 30 cm till 10/29/2012 => some weather stations set new snow depth records for the month of October!
Damage -
Fatalities -
Injuries -
Report Source Newspaper reports, weather data, reports from weather services, reports in a weather forum
Remarks -


Auszug aus einem Bericht von MeteoSchweiz:

"Am Morgen des 28. erwachte ein grosser Teil der Schweiz im weissen Winterkleid. In den tiefen Lagen der Deutschschweiz wurden am Sonntagmorgen vielerorts 1 bis 10 cm Neuschnee gemessen, oberhalb von etwa 500 bis 600 Metern meldeten die Wetterbeobachter von MeteoSchweiz stellenweise 10 bis 20 cm Neuschnee. Lokal wurden aber auch deutlich höhere Mengen verzeichnet, so meldete zum Beispiel die Jurastation Mervelier auf 556 m westlich vom Scheltenpass 28 cm Neuschnee.

Am 29. Oktober schneite es weiter, sodass am Morgen des 29. entlang des zentralen und östlichen Alpenrandes zum Teil neue Oktober-Schneehöhenrekorde gemessen werden konnten. In St. Gallen lagen 33 cm, womit der bisherige Rekord von 18 cm (30./31.10.1974) weit übertroffen wurde (Messreihe ab 1959). In Langnau im Emmental (745 m ü.M.) waren es 30 cm mit bisheriger Rekordhöhe von 27 cm (30.10.2008; Messreihe ab 1958).

In tieferen Lagen gab es geringere Werte. In Zürich lagen am Morgen des 29. Oktobers 19 cm Schnee. Der Oktoberrekordwert vom 30.10.2008 beträgt 20 cm (Messreihe ab 1931). Die beiden Ereignisse sind also vergleichbar. In Bern sind es aktuell 11 cm Schnee im Vergleich zur bisherigen Oktober-Rekordhöhe von 7 cm (28.10.1939; Messreihe ab 1931). Der aktuelle Messstandort Bern-Zollikofen ist allerdings mit den früheren Messstandorten nicht vergleichbar ist."

Quelle: http://www.meteoschweiz.admin.ch/web/de/wetter/wetterereignisse/frueher_wintereinbruch.html

Wetterdienste/Blogs:
http://www.meteoschweiz.admin.ch/web/de/wetter/wetterereignisse/frueher_wintereinbruch.html
http://www.meteoschweiz.admin.ch/web/de/wetter/tagesaktualitaet/alle/2012/10/27_erster_schnee_in.html
http://www.meteoschweiz.admin.ch/web/de/wetter/tagesaktualitaet/alle/2012/10/28_wintereinbruch.html
http://www.meteoradar.ch/wetterblog/2012/10/28/rekord-temperatursturz-in-den-alpen/
http://www.meteo.sf.tv/sfweatherarchive/weather_archive/2012/10/27
http://www.meteo.sf.tv/sfweatherarchive/weather_archive/2012/10/28
http://www.metheo.ethz.ch/frueher-wintereinbruch.html
http://www.wettergefahren-fruehwarnung.de/Artikel/20121024.html

Diskussionen im Sturmforum:
Forecast: http://www.sturmforum.ch/viewtopic.php?f=2&t=8412
Nowcast: http://www.sturmforum.ch/viewtopic.php?f=2&t=8419
Analyse: http://www.sturmforum.ch/viewtopic.php?f=2&t=8423

Newsmeldungen:
http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2012/10/28/Vermischtes/Weisser-statt-goldener-Herbst?WT.zugang=front_top2
http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Weisses-Erwachen-in-der-Schweiz-12323650
http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Wintereinbruch-fordert-Staus-und-Schaeden-30318065
http://www.20min.ch/schweiz/basel/story/Eishalle-wegen-Einsturzgefahr-gesperrt-29657711
http://www.24heures.ch/suisse/Chaos-sur-les-routes-l-heure-dhiver-a-sonne/story/25082268
http://www.20min.ch/ro/news/suisse/story/Des-centaines-d-accidents-a-cause-de-la-neige-27141433
http://lqj.ch/region/offensive-precoce-de-la-neige
http://www.24heures.ch//vaud-regions/galeries.html?id=82656
http://www.rts.ch/info/suisse/4387917-la-vague-de-froid-a-fortement-mobilise-le-tcs-durant-le-week-end.html
http://www.rts.ch/info/suisse/4385482-l-arrivee-de-la-neige-provoque-des-centaines-d-accidents.html
http://www.lematin.ch/galeries.html?id=82764