20150427 02 Hail Breitenbach SO

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Large Hail
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Mainly affected by the large hail was Büsserach (SO) and Breitenbach (SO), but probably also parts of Montsevelier (JU), Erschwil (SO), Grindel (SO), Wahlen (SO), Brislach (SO), Fehren (SO) and Meltingen (SO)
Time / Duration 15.05 - 15.20 UTC (data from radar image combined with details from report)
Date 27.04.2015
Magnitude / Dimension Estimated 4 - 5 cm in diameter
Damage Damages to some 200 to 300 cars (cracked windshields, dents in hood and roof), Eternit roofs, shutters, rooflights, facades and in the farming (up to 80% failure of crops, beets and fruit trees)
Fatalities -
Injuries -
Report Source Media reports, photos, videos, radar images
Remarks Responsible for the damaging hail was most probably a supercell

Ereignis

Am Nachmittag des 27. April 2015 kam es zu den ersten heftigen Gewittern der Saison. Gegen 15 Uhr MESZ entwickelte sich - getriggert durch den Outflow eines sich auflösenden Gewitters über dem französischen Jura - südwestlich des Pruntruter Zipfels eine starke Gewitterzelle. Diese zog unter weiterer Verstärkung langsam Richtung Osten.

Das Gewitter um 16.30 Uhr MESZ in der Nähe von Delsberg (JU):

20150427 02 Hail Breitenbach SO webcambild roundshot.jpg
© Roundshot Delémont

Kurz vor 17 Uhr MESZ stand das mittlerweile entstandene Unwetter vor den Toren des Schwarzbubenlands und begann ihren Höhepunkt zu erreichen. In Anbetracht der frühen Jahreszeit fiel in der Folge ungewöhnlich grosser Hagel mit einem geschätzten Korndurchmesser von bis zu 5 cm. In den beiden solothurnischen Gemeinden Büsserach und Breitenbach richteten die Hagelschlossen bedeutenden Schaden an Autos, Eternitdächern, Lamellenstoren, Rollläden, Oberlichtern, Fensterläden, Dachfenstern und teils Fassaden an. Auch die Menge der Hagelkörner war enorm und sorgte zusätzlich zu Problemen beim Wasserabfluss.

Alleine aufgrund dieses lokalen Hagelereignisses hatte die Solothurnische Gebäudeversicherung gegen 600 Schadenmeldungen zu bearbeiten - was einem Schadenvolumen von gegen zwei Millionen Franken entspricht.


Einige Zitate von Augenzeugen

Janine Graber zu 20 Minuten Online:
«Ich war gerade im Bus, als es losging. Wir kamen nur noch im Schritttempo weiter und im Innern des Busses wurde es so laut, dass wir uns die Ohren zuhalten mussten.» Ausserdem sei das Wasser auf der Strasse gut zehn Zentimeter hoch gestanden.

Regina Renz zur Basler Zeitung:
Der Hagelschlag sei so heftig gewesen, dass sogar strapazierfähige Windschutzscheiben in die Brüche gegangen seien.

Peter Stähli zur Basler Zeitung:
«So etwas habe ich in meinem Leben nie erlebt», sagt Peter Stähli. Und er sei immerhin 50 Jahre alt. Ein Hagelschlag, wie ihn der Präsident des IG Baselbieter Sportverbände kennt, dauert vielleicht etwa vier bis sechs Minuten. Aber das Prasseln auf die Fabrikhalle, in der Stähli Zuflucht fand, habe rund eine Viertelstunde angehalten. Von drinnen musste er zusehen, wie sich Kühlerhaube und Dach seines Wagens in ein Eierblech verwandelte.

Marcelo Branco zu 20 Minuten Online:
«Es war abartig. Die Golfbälle haben Autoscheiben zerstört. Auch die Oberlichter im Büro hielten den Geschossen nicht stand, wir hatten die Hagelbälle plötzlich im Büro.»

Radarbilder

Die Gewitterzelle um 16.00 Uhr MESZ, rund eine Stunde bevor sie im Schwarzbubenland grossen Hagel abwarf:

20150427 02 Hail Breitenbach SO Zoomradar 1400.png
© Zoomradar (kostenpflichtig)

Und kurz vor dem Ereignis (16.55 Uhr MESZ):

20150427 02 Hail Breitenbach SO Zoomradar 1455.png
© Zoomradar (kostenpflichtig)

In der obigen Radarsignatur ist deutlich eine Einbuchtung auf der Ostseite der Zelle zu erkennen - in der Regel ein Hinweis auf Rotation und damit ein Indiz auf superzellularen Charakter der Unwetterzelle.

Wie folgt ein Radarbild von Meteoschweiz zum Zeitpunkt des Hagelschlags (17.10 Uhr MESZ):

20150427 02 Hail Breitenbach SO Radar Meteoschweiz 1510.png
© Meteoschweiz

Um 17.25 Uhr MESZ - die Gewitterzelle kurz vor dem Zusammenbrechen:

20150427 02 Hail Breitenbach SO Radar TGN 1525.gif
© Donnerradar


Nachfolgend eine Animation von Radar-Einzelbildern im 5 Minuten Intervall
über die gesamte Dauer des Ereignisses (16.45 Uhr bis 17.40 Uhr MESZ) - mit Markierung Breitenbach
20150427 02 Hail Breitenbach SO anim.gif
© Donnerradar

Und wie folgt noch eine Radaranimation für den Zeitraum zwischen 17 und 18 Uhr MESZ:

20150427 02 Hail Breitenbach SO Radarloop 1500.gif
© Metradar

Bilder

Quellen der nachfolgenden Fotogalerie: Sturmforum Schweiz , 20 Minuten Online, 20 Minutes Online, SRF Artikel 1 / Artikel 2, bz Nordwestschweiz, Blick Online, RegioBasel.ch
(Hinweis: Quellen werden beim Klick auf die Vorschaubilder angezeigt)


Der Hagelschlag verwandelte die Landschaft, wie die folgende Fotomontage von Hildegard Lieberherr aus Büsserach (SO) eindrücklich zeigt (rechts vorher, links nachher):
20150427 02 Hail Breitenbach SO Lieberherr4.jpg
© Hildegard Lieberherr / Quelle: SRF

Videos

Augenzeugenvideos


© Hildegard Lieberherr


© Hildegard Lieberherr





Augenzeugenvideo vom Landgasthof Weisses Kreuz Teil 1
Augenzeugenvideo vom Landgasthof Weisses Kreuz Teil 2
Augenzeugenvideo Leserreporter 20 Minuten Online

TV-Beiträge
Video-Beitrag von Tele M1

Medienlinks

Diskussion im Sturmforum Schweiz
Meteoschweiz Blogbeitrag 1
Meteoschweiz Blogbeitrag 2
20 Minuten Online
20 Minutes Online
SRF News 1
SRF News 2
bz Nordwestschweiz
BaZ Online
Blick Online
Kommentare auf Facebook

Interna

SSWD Main Editor Severestorms Last Edit 04.05.2015 Last Review 09.01.2016 Documentation State Draft