20170531 01 Hail Thun BE

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Medium-sized Hail
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Mainly affected by medium-sized hail was Thun (BE)
Mainly affected by hail Layer was Thun AEK Bank Schulstrasse
Time / Duration 14.55 - 15.15 UTC (data from radar image combined with details from report)
Date 31.05.2017
Magnitude / Dimension Estimated 3 - 4 cm in diameter
Estimated hailstone size Kachelmann.png Hailsizemap 31.05.2017
Damage -
Fatalities -
Injuries -
Report Source Photos of hailstones, newspaper reports,
Remarks -

Ereignis

Kurz, aber heftig. Die Warnung von Meteo Schweiz war berechtigt.
Kurz darauf wurde um 16.45 Uhr im Gebiet Thierachern bereits ein Unwetter der Stufe Rot und bis 17 Uhr 141 Nahblitze registriert.
Betroffen waren weiter die Dörfer Uetendorf, Amsoldingen, Höfen, Uebeschi, Blumenstein, Wattenwil, Längenbühl, Gurzelen und Seftigen.

Rasch zog das Unwetter weiter nach Osten. Innert Minuten verdunkelte sich kurz nach 17 Uhr über der Stadt Thun der Himmel, und laute Donner liessen nichts Gutes erahnen.
Starkregen, Hagel und Sturmböen sorgten zusammen mit der hohen Blitzaktivität für Weltuntergangsstimmung.
Die teilweise bis zu mehreren Zentimetern grossen Hagelkörner prasselten lautstark an Fenster, Fassaden und Fahrzeuge.
Berner Zeitung

Augenzeuge Goldi aus Thun:
Diese Gewitterzelle hat sich bilderbuchartig vor meiner Nase aufgebaut. Innert 15 Minuten aus dem Nichts entstanden. Mit schöner Wallcloud am Boden.
Zu Beginn mit schwachem Regen gleich erste Hagelkörner. Hier am Bahnhof Thun zweimal Hagel.
Zuerst alle Grössen bis 4 cm, extrem laut, ich hatte Angst um meine Fensterscheiben. Unglaubliche Sturmböen, die haben sogar meine 35cm und 40cm Pflanzentöpfe umgeworfen.
Dann Starkregen, dass die Dachtraufe überläuft. Ab 17.11 Uhr das zweite mal Hagel, diesmal nur bis 2 cm.
Darin eingebettet Blitz Naheinschlag in den Erdleiter-Sammelmast auf Gleis 2, Goldregen vom geschmolzenen Metall, und eine Rauchwolke vom verdampften Metall.
25m vor meiner Nase, ich schaute gerade in diese Richtung. Das ging zu schnell um überhaupt zu erschrecken. Anschliessend weiter Starkregen.
Sturmforum

Sequenz von Webcambildern aus Thun (BE) mit der aufziehenden Hagelzelle
Zeitraum von 16.24 bis 17.14Uhr MESZ:
20170531 01 Hail Thun BE pano.jpg
Quelle: Webcam Thun

Radarbilder

Nachfolgend eine Animation von Radar-Einzelbildern im 5 Minuten Intervall
über die gesamte Dauer des Ereignisses (16.30 Uhr bis 17.30 Uhr MESZ) - mit Markierung Thun
20170531 01 Hail Thun BE anim.gif
© Donnerradar

Radarloop 16:00 Uhr bis 17:00 MESZ
20170531 01 Hail Thun BE ETH radarloop 16.gif
Radarloop 17:00 Uhr bis 18:00 MESZ
20170531 01 Hail Thun BE ETH radarloop 17.gif
© Meteoradar

Um 17.00 Uhr MESZ - die Gewitterzelle bei Thun (BE)
20170531 01 Hail Thun BE tgn blitz 20170531 1700.gif

Zoomanimation 16.40 Uhr bis 17.10 Uhr MESZ
20170531 01 Hail Thun BE zoom.gif
© Meteoradar / Quelle: Donnerradar (kostenpflichtig)

Bilder

3-4 cm Hagel in Thun (BE)
20170531 01 Hail Thun BE Tio01.jpg

20170531 01 Hail Thun BE Tio02.jpg
© Leserreporter

2-3 cm Hagel in Thun (BE)
20170531 01 Hail Thun BE Nfry.JPG
© Nfry Sturmforum

2-3 cm Hagel in Thun (BE)
20170531 01 Hail Thun BE Leserreporter Blick.jpg
© Leserreporter Blick


Hagelschicht in Thun (BE)
Bsonders betroffen von grossen Hagelmengen war die Region um die AEK Bank an der Schulstrasse in Thun.
Die Tiefgarage der AEK Bank wurde mit Hagel gefüllt.
20170531 01 Hail Thun BE.jpg
© Phillipp Zinniker Blick

20170531 01 Hail Thun BE 01.jpg

20170531 01 Hail Thun BE 02.jpg
© Leserreporter Blick

Videos

© Erich Santschi


© Re Gy



© Schweizer Bauer


Medienlinks

Diskussion im Sturmforum Schweiz:
FCST/NCST Gewitter 31.05.2017

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 06.06.2017 Last Review 11.08.2017 Documentation State Ready for Review