20181029 01 Storm Alpennordseite

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Sturmtief
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Alps and north of Alps
Time / Duration Long-time event
Date 29./30.10.2018
Magnitude / Dimension Highest wind gust was measured on Gütsch (UR): 213 km/h

Mountains: on top of some mountains wind gusts between 180 and 220 km/h could be measured
Pizzet Zuoz: 210 km/h_ Mittler Blistock: 208 km/h_ Piz Martegnas: 181 km/h_ Kleines Matterhorn: 180 km/h_ Konkordiahütte: 176 km/h_ Diavolezza: 174 km/h_ Motto Crostel: 172 km/h_ Chrachenhorn: 171 km/h_ Ebenalp: 169 km/h_

Lowlands: in Switzerland wind gusts between 110 and 130 km/h could be measured
Elm GL (958müM): 130 km/h_ Lugano TI (300müM): 128 km/h_ Kronberg Tal AI (880müM): 128 km/h_ Saas Fee VS (1790müM): 122 km/h_ Zuoz GR (1665müM): 120 km/h_ Stein SG (875müM): 119 km/h_ Hinterrhein GR (1611müM): 117 km/h_ etc.

Damage

- Uprooted trees (>20'000)
- Ripped off roofs
- Blown away roof tiles
- Snapped high-voltage pylons
- Power outages
- Blocked streets

Fatalities -
Injuries -
Report Source Newspaper reports, photo/video, data from official weather stations
Remarks -
Storm name Vaia - map Pate: Vaia Jakobs


Ereignis

Der Scirocco hatte mit seiner warmfeuchten Luft in den letzten Tagen auf der Alpensüdseite für diese enormen Niederschlagsmengen geführt.
Dabei ist es gestern Abend im Tessin zusätzlich zu sehr hohen Windgeschwindigkeiten gekommen. So sticht Lugano mit 128.5 km/h um 20:20 Lokalzeit heraus.

Die stürmische Südströmung über den Alpen sorgte in der Nacht auf heute für hohe Windgeschwindigkeiten. Dabei ragt die Messstation am Gütsch mit 213.1 km/h heraus.


Der Sturm «Vaia» hat in den Wäldern Appenzell Innerrhodens grosse Schäden verursacht.
Böen von über 120 Kilometer pro Stunde knickten in Gonten und Schlatt-Haslen reihenweise Bäume.
Der Seilpark am Kronberg wurde zum Teil zerstört.

Grosser Schaden entstand auch im Seilpark am Kronberg in Jakobsbad.
Der Sturm knickte viele Bäume und zerstörte den Teil des Seilparks im Wald weitgehend.
Der Seilpark ist deshalb geschlossen. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.


In der Nacht von Montag auf Dienstag hat in der Schweiz Sturm «Vaia» gewütet.
Inzwischen sieht man langsam, wie gross das Ausmass der Schäden ist, die der Wind angerichtet hat.
So hat er auf dem Albulapass das Dach des Gasthaus Hospiz komplett weggeblasen.

RSO-Reporterin Nadja Guetg war mit Ralf Fluor vor Ort.
Die Schäden, die der Sturm «Vaia» angerichtet hat, sind gewaltig. So gewaltig, wie es der Revierförster in La Punt in 30 Jahren nicht erlebt hat.

«Wir gehen davon aus, dass die Windstärke bei mindestens 250 Kilometer pro Stunde lag», sagt Fluor. Anders sei der Schaden nicht zu erklären.
Die Gebäude seien sehr intelligent gebaut worden, hätten beinahe keine Angriffsfläche für Winde geboten. Und dennoch sei passiert, was passiert ist.
«Es muss unglaublich stark geblasen haben. Zum Glück ist das erst jetzt passiert, während das Restaurant geschlossen hat.»
Quelle: Südostschweiz

Messdaten

Übersicht Windspitzen > 91 km/h (Beaufort 10) am 29./30.10.2018:
20181029 01 Storm Alpennordseite prtsc.jpg
© Kai Kobler / Quelle Karten-Screenshot
>> Link zu interaktiver Karte

20181029 01 Storm Alpennordseite MeteoSchweiz.png
© MeteoSchweiz

Schäden

Kanton Appenzell

Markante Sturmschäden östlich von Hundwil
20181029 01 Storm Alpennordseite Hundwil Dario Cantieni Appenzell01.jpg
© Dario Cantieni

Sturmschäden bei Gontenbad
20181029 01 Storm Alpennordseite Oberforstamt Appenzell Innerrhoden.jpg
© Oberforstamt Appenzell Innerrhoden

Auf dem Campingplatz Eischen in Appenzell hat der Sturm heftig gwütet.
20181029 01 Storm Alpennordseite camping.jpg
© Leserreporter Blick

Elbau Küchen AG bei Bühler AR
20181029 01 Storm Alpennordseite Beat Kälin 01.jpg
© Beat Kälin


Kanton Graubünden

«Vaia» hat verheerende Schäden in Wäldern angerichtet
File20181029 01 Storm Alpennordseite Engadin01.jpg

Auf dem Albulapass stürmte es so sehr, dass vier Strommasten umgeknickt sind.
File20181029 01 Storm Alpennordseite Engadin02.jpg

Der Sturm hat das komplette Dach vom Albula Hospiz geblasen.
File20181029 01 Storm Alpennordseite Ralf Fluor.jpg

File20181029 01 Storm Alpennordseite Ralf Fluor1.jpg
© Ralf Fluor
File20181029 01 Storm Alpennordseite 1.jpg
© Leserreporter 20 Minuten

Kanton Tessin

Umgestürzte Bäume blockierten die Zufahrtsstrasse zum Bahnhof in Airolo TI
20181029 01 Storm Alpennordseite Luca CRIVELLI Airolo01.jpg
© Luca Crivelli

Videos

Sturmschäden im Albulatal bei Bergün
Schweiz Aktuell vom 1.11.2018

© Future


Medienlinks

Diskussion im Schweizer Sturmforum:
Südstaulage 28-30.10.2018

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 01.11.2018 Last Review - Documentation State Ready for Review