Tornado vom 26.06.2020 in Hohenrain (LU)

Eine erste Auswertung der Schäden vor Ort durch Mitglieder der Tornado Taskforce Schweiz (kurz TTS) hat ergeben, dass der Tornado von Hohenrain eine knapp 2 km lange von NW nach SO gerichtete Schneise zog und dabei Sachschäden verursachte, welche mindestens der Stärke F1 nach Fujita zuzuordnen sind. Es grenzt an ein Wunder, dass nach weder Mensch noch Tier zu Schaden kam. Eine detaillierte Dokumentation und Schadensanalyse folgen hier in den kommenden Tagen. In diesem Zusammenhang nehmen wir weiterhin gerne Informationen und Bildmaterial aus der Bevölkerung über unsere Kontaktadresse Sturmarchiv email.png entgegen.

20190626 01 Heat Switzerland

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau und wird laufend ergänzt!


Quick Facts

Type of Event Record-breaking Heat
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Switzerland
Time / Duration 3 days
Date 25.06.2019 - 27.06.2019
Magnitude Genève (GE): +39.7°C, Versoix (GE): +39.3°C, Laupen (BE): +38.7°C, Boudry (NE): +38.6°C, Fraeschels (FR): +38.5°C, Villigen (AG): +38.4°C, Windisch (AG): +38.4°C, Gümligen (BE): +38.3°C, Biel-Kappelen (BE): +38.2°C, Härkingen (SO): +38.2°C, Grenchen (SO): +38.2°C, Bern-Bollwerk (BE): 38.1°C, Steg (VS): 38.1°C, Brig-Gamsen (VS): 38.1°C, Nyon (VD): +38.0°C
Damage -
Fatalities -
Injuries -
Report Source Data from official weather stations
Remarks -


Zitat MeteoSchweiz:

"Die Schweiz erlebte eine der extremsten Hitzewochen seit dem Messbeginn vor über 150 Jahren.
Vom 1. bis zum 7. Juli 2015 erreichte die durchschnittliche Tagesmaximum-Temperatur im Flachland der Alpennordseite 33 bis über 36 Grad.
Auf der Alpensüdseite sind es 31 bis 32 Grad.

Zum Abschluss der Hitzewoche registrierte Genf am 7. Juli 2015 mit 39.7 Grad die höchste je auf der Alpennordseite gemessene Temperatur.
Sie liegt fast 1 Grad über dem bisherigen Rekord von 38.9 Grad vom 28. Juli 1921, gemessen ebenfalls in Genf."

Quelle: MeteoSchweiz

Bilder

Quelle: Leserreporter, 20Minuten

Messdaten

Am 27.06.2019 gab es 42 neue Rekordwerte an den Messstationen von MeteoSchweiz
20190626 01 Heat Switzerland card.png
© MeteoSchweiz MeteoSchweiz Blog


Die einzelnen Tage der Hitzewelle in der Übersicht: ©Kachelmannwetter

Medienlinks

Diskussion im Sturmforum Schweiz:
Hitzewelle 1. Juli - open end. Der (Alp)Traum wird wahr

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 29.07.2019 Last Review - Documentation State Ready for Review