20190712 01 Tornado Wil SG

Aus Schweizer Sturmarchiv
Version vom 20. August 2019, 14:31 Uhr von Severestorms (Diskussion | Beiträge) (Der Tornado vom 12. Juli 2019 in Wil (SG))

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite wurde inhaltlich zuletzt aktualisiert am 20. Juli 2019

Quick Facts

Type of Event Tornado
Verification State QC1
ESWD Reported
Location / Path Bronschhofen (SG) -> Wil (SG), moving from North-Northwest to South-Southeast
Time / Duration Time: Between 15.50 and 15.55 UTC

Duration: 1 - 3 minutes (estimated)

Date 12.07.2019
Magnitude / Dimension Preliminary findings indicate a path length of about 3.0 km (1.8 miles) and a path width ranging from a few meters up to 100 m (300 ft).

The caused damage points to a maximum intensity of F0/T1 on the Fujita/TORRO scale, which stands for wind speeds between 90 - 119 km/h.

Damage

(1) moderate to considerable damage to greenhouses
(2) uprooted or snapped big healthy trees (firs, maples, apple trees)
(3) partly torn off roofs and knocked in window glass
(4) substantial damage to small garden cabin
(5) minor damage to houses
(6) lifted porch roof
(7) overturned football goals
(8) damaged cars

Fatalities -
Injuries -
Eyewitnesses Several
Report Source Eyewitness reports, videos, news reports, report from fire brigade, data from insurance, information from various locals
Remarks This is only the second event in Swiss Tornado history, where the tornado vortex on the ground is proved by a video of the event itself.


Der Tornado vom 12. Juli 2019 in Wil (SG)

Kurz vor 18 Uhr MESZ am Abend des 12. Juli 2019 zog ein schwacher Tornado durch Wil (SG). Dies belegen Videoaufnahmen des Ereignisses, Augenzeugenbeschreibungen, das Schadensbild und nicht zuletzt das meteorologische Umfeld zum Ereigniszeitpunkt.

20190712 01 Tornado Wil SG Jürg Morgenegg.jpg
© Jürg Morgenegg

Der ganze Spuk dauerte nur kurz, richtete aber einigen Schaden an. Anhand bisheriger Erkenntnisse zog der Tornado vom AMP Bronschhofen zunächst in südöstliche Richtung und drehte bei Erreichen der Stadt Wil etwas nach Süden ab. Nach rund 3 Kilometern Weg löste sich der Vortex schliesslich kurz vor der Autobahn A1 wieder auf.

Grössere Schäden entstanden beim Gelände der Psychiatrischen Klinik, wo mehrere, zum Teil auch grössere Bäume entwurzelt oder geknickt wurden.

Die Superzelle gesehen vom Schauenberg bei Elgg
20190712 01 Tornado Wil SG Pano Schauenberg.jpg
Quelle: Roundshot Schauenberg

Etwa um 17.44 Uhr MESZ konnte eine Art Wallcloud über Münchwilen (TG) von Sirnach aus beobachtet werden:
20190712 01 Tornado Wil SG Webcam Sirnach.jpg
Quelle: Webcam Sirnach

Augenzeugenberichte

"Wir hatten sehr viel Glück, dass niemand verletzt wurde", sagt Gabriela Fieseler von der Kits Kindertagesstätte in Bronschhofen.

«Es ist kein schönes Bild, die ganze Reihe Bäume ist einfach umgeknickt, da macht man sich schon Gedanken», sagt Alfons Hungerbühler, ehemaliger Mitarbeiter in der Psychiatrie St.Gallen Nord im Interview mit TVO.
Er war es, der vor über 20 Jahren die Bäume auf dem Gelände gepflanzt hat – jetzt sind sie tot, umgeblasen vom Sturm.
Quelle: FM1Today

Ein Leserreporter, der Tornados schon in Kalifornien beobachtet und nun die Situation vom zweiten Stock seines Balkons verfolgt hat, sagt zu hallowil.ch:
"Es war wirklich ein Tornado. Es hat sich alles über uns gedreht. Die Gewächshäuser bei der Klinik-Gärtnerei haben schon einige Stürme standgehalten.
Dieser hat zwei geschreddert und zwei andere rund zehn Meter angehoben und dann wieder fallen gelassen."
Beim Glasdach der Gärtnerei sei das Glas durch das Vakuum des Tornados herausgerissen worden. Auf dem Parkplatz der Gärtnerei seien die Scheiben von etwa sieben Autos geborsten.
"Typisch für einen Tornado ist auch, dass einige Bäume geknickt sind wie Streichhölzer, während andere stehen blieben", sagt der Leserreporter.
Quelle: Hallowil.ch

Beschreibung der Schäden

20190712 01 Tornado Wil SG Card overview.png
© Kai Kobler / Kartenquelle: Orthofoto Geoportal Kanton St.Gallen

A - Areal AMP Bronschhofen

20190712 01 Tornado Wil SG AMP B.jpg
© Kai Kobler / Kartenquelle: Orthofoto Geoportal Kanton St.Gallen

Beim Parkplatz des AMP Bronschhofen wurde eine Tanne geköpft
20190712 01 Tornado Wil SG Amp Parkplatz.JPG
© Hallowil

B - Areal Sportclub Bronschhofen

20190712 01 Tornado Wil SG FC B.jpg
© Kai Kobler / Kartenquelle: Orthofoto Geoportal Kanton St.Gallen

1. Beim Sportclub wurde ein Fussballtor beschädigt und das Vordach durch den Sog angehoben
20190712 01 Tornado Wil SG TorSCBronschhofen.JPG

20190712 01 Tornado Wil SG SCBronschhofenVordach.JPG
© Hallowil

2. Bei der Kita wurde ein Baum entwurzelt
20190712 01 Tornado Wil SG BaumKita.jpg
© Hallowil

C - Areal Gärtnerei Klinik

20190712 01 Tornado Wil SG GARTEN B.jpg
© Kai Kobler / Kartenquelle: Orthofoto Geoportal Kanton St.Gallen

1. Mehrere Apfelbäume in gleicher Richtung nach Osten entwurzelt
20190712 01 Tornado Wil SG 01 Klinik2.jpg
© Hallowil

2. Baumgruppe nach Südosten entwurzelt
20190712 01 Tornado Wil SG 02 Baum2.jpg
© Hallowil

3. Grosse Äste von Baum gerissen
20190712 01 Tornado Wil SG 03 Klinik.JPG
© Hallowil

4. Trümmerlage der Treibhausteile der Gärtnerei kurz nach dem Tornado
20190712 01 Tornado Wil SG 04 Holz.jpg
© Hallowil

4. Diese Holzbeige wurde durch die Trümmer umgeworfen
20190712 01 Tornado Wil SG 04A Hans Suter.jpg

20190712 01 Tornado Wil SG 04B Hans Suter.jpg
© Hans Suter

5. Diese Trümmerteile wurden über 50 Meter weit verfrachtet
20190712 01 Tornado Wil SG 05 KlinikWil.jpg
© Hallowil

6. Die robusteren Treibhäuser wurden ebenfalls zerrupft
20190712 01 Tornado Wil SG 06A Hans Suter.jpg

20190712 01 Tornado Wil SG 06B Hans Suter.jpg
© Hans Suter

7. Auch diese Gebäudeecke in der Nähe der Treibhäuser wurde beschädigt
20190712 01 Tornado Wil SG 07 Hans Suter.jpg
© Hans Suter

D - Areal Psychiatrie St. Gallen Nord

20190712 01 Tornado Wil SG KLINIK.jpg
© Kai Kobler / Kartenquelle: Orthofoto Geoportal Kanton St.Gallen

0. Vom Gartenatelier der Klinik wurde das Dach abgedeckt
20190712 01 Tornado Wil SG 0 KlinikGartenatelierDachabgehoben.JPG
© Hallowil

1. und 2. In der Parkanlage Psychiatrie St. Gallen Nord
20190712 01 Tornado Wil SG 01 wil24.jpg
© Wil24
20190712 01 Tornado Wil SG 02 Baum3.jpg
© Leserreporter FM1Today

3. Beim Parkplatz Psychiatrie St. Gallen Nord
20190712 01 Tornado Wil SG 03A.JPG

20190712 01 Tornado Wil SG 03B.JPG
© Leserreporter Hallowil

4. In der Nähe der Zürcherstrasse
20190712 01 Tornado Wil SG 04A.jpg

20190712 01 Tornado Wil SG 04B.jpg
© Screenshots aus Video von Wil24

E - Areal Bahnhof Wil

20190712 01 Tornado Wil SG card BAHNHOF.jpg
© Kai Kobler / Kartenquelle: Orthofoto Geoportal Kanton St.Gallen

20190712 01 Tornado Wil SG Bahnhof Wil 20min.jpg
© Leserreporter 20 Minuten

F - Areal Glärnischstrasse

20190712 01 Tornado Wil SG Matt.jpg
© Kai Kobler / Kartenquelle: Orthofoto Geoportal Kanton St.Gallen

1. Schulanlage Matt, Fussballtor umgeworfen
20190712 01 Tornado Wil SG 01A 20190712 01 Matt.jpg
© Leserreporter Hallowil

2. und 3. Glärnischstrasse
20190712 01 Tornado Wil SG 02A Hans Suter.jpg

20190712 01 Tornado Wil SG 02B Hans Suter.jpg

20190712 01 Tornado Wil SG 03A Hans Suter.jpg

20190712 01 Tornado Wil SG 03B Hans Suter.jpg

20190712 01 Tornado Wil SG 03C Hans Suter.jpg
© Hans Suter

4. Beschädigtes Dach und eingeschlagenes Fenster der Firma Kindlimann AG
20190712 01 Tornado Wil SG 04A Kindlimann.jpg
© Leserreporter Hallowil

20190712 01 Tornado Wil SG 04B Christof Traber Wil.jpg
© Christof Traber

Videos

© hallowil


Das obige Video von Patricia Münch zeigt zweifelsfrei einen Tornado. Der zyklonale Vortex am Boden ist klar zu erkennen. (Timecode 0:38)
Schön erkennbar ist auch wie der RFD (Rear Flank Downdraft) der zweiter Akteur ist, welcher die Entstehung des Tornados erst ermöglichte. (Timecode 0:35)
Der RFD ist der Hauptverursacher der zahlreichen in Richtung Südosten entwurzelten Bäume, und dürfte mehr als 100km/h in Böen erreicht haben.
Aus wissenschaftlicher Sicht betreffend der Schweiz ein Glücksfall, dass dies so (bzw. aus der leicht erhöhten Perspektive) dokumentiert wurde!
Ausserdem ist am Anfang der Sequenz kurzzeitig eine Funnelcloud zu erkennen, welche den durchgehenden Vortex bis zur Mutterwolke / zum Updraft beweist. (Timecode 0:03)

20190712 01 Tornado Wil SG Screenshots.jpg
Screenshots aus dem Video



Meteorologische Situation

Wetteraufzeichnungen aus Sirnach in der Nähe der Superzelle

Die private Wetterstation Sirnach von Bruno Hubmann in 2 Kilometer Entfernung der Superzelle zeichnete folgende Messwerte auf:

20190712 01 Tornado Wil SG Wetterdaten Sirnach.png
Es ist deutlich der Windsprung und die Druckschwankung beim Vorbeizug der Superzelle zu erkennen!
Wetterstation Sirnach



Radarbilder und Interpretation:

Anhand der Radarsignatur zum Zeitpunkt des Vortex ist zu erkennen, dass dieser sich eindeutig im Aufwindbereich der Zelle befand

20190712 01 Tornado Wil SG Severestorms.png
Quelle Radarbild: Kachelmannwetter

Der RFD selber ist ein Downdraft und würde keine lange schmale Spur hinterlassen.
Er ist aber in der Tat häufig an der Entwicklung eines Tornados beteiligt, weil erst durch Interaktion von Auf- und Abwind
ein bodennaher Wirbel entstehen und dieser in die Höhe gezogen werden kann (Stichwort «Vortex Stretching»).
Ein Tornado entsteht nämlich gemäss untermauerter Theorie Tornado-Entstehung und Funnelbildung und entgegen landläufiger Meinung bottom-up!
Das heisst, der Wirbel - wenn auch schwach - existiert schon am Boden respektive unmittelbar darüber und wird durch den Aufwind gestreckt.
Dadurch erfährt er eine Beschleunigung und verbindet sich im Falle einer Mesozyklone mit dieser, wonach eine erneute Verstärkung möglich ist.

Tornados über Land entstehen meist unterhalb einer Superzelle, also einer beständig rotierenden Gewitterzelle.

20190712 01 Tornado Wil SG ETH 1.png

20190712 01 Tornado Wil SG ETH 2.png

20190712 01 Tornado Wil SG ETH 3.png
© Meteoradar

Animation 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr MESZ
20190712 01 Tornado Wil SG ETH radarloop 17.gif
Animation 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr MESZ
20190712 01 Tornado Wil SG ETH radarloop 18.gif
© Meteoradar

Zoom Radaranimation 17.15 - 17.45 Uhr MESZ
20190712 01 Tornado Wil SG zoom01.gif
Zoom Radaranimation 17.45 - 18.15 Uhr MESZ
20190712 01 Tornado Wil SG zoom02.gif
© meteoradar (kostenpflichtiges Zoombild)

Diskussionen im Sturmforum Schweiz

Schauer und Gewitter 12.07.2019


Danksagung & Aufruf

Wertvolle Informationen und/oder aussagekräftige Bilder zum vorliegenden Fall haben wir unter anderem von folgenden Stellen oder Personen erhalten:

Aufruf:
Haben Sie wichtige Informationen oder Bilder zu diesem Tornadoereignis und möchten damit einen Beitrag zu dieser Informationsseite leisten, so würden wir uns über eine Meldung per Email an Sturmarchiv email.png freuen.

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 14.07.2019 Last Review - Documentation State Ready for Review