Tornado vom 26.06.2020 in Hohenrain (LU)

Eine erste Auswertung der Schäden vor Ort durch Mitglieder der Tornado Taskforce Schweiz (kurz TTS) hat ergeben, dass der Tornado von Hohenrain eine knapp 2 km lange von NW nach SO gerichtete Schneise zog und dabei Sachschäden verursachte, welche mindestens der Stärke F1 nach Fujita zuzuordnen sind. Es grenzt an ein Wunder, dass nach weder Mensch noch Tier zu Schaden kam. Eine detaillierte Dokumentation und Schadensanalyse folgen hier in den kommenden Tagen. In diesem Zusammenhang nehmen wir weiterhin gerne Informationen und Bildmaterial aus der Bevölkerung über unsere Kontaktadresse Sturmarchiv email.png entgegen.

20190728 01 Tornado Bodensee

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Waterspout
Verification State QC1
ESWD Reported
Location Lake Constance
Time / Duration 10.40 - 10.45 UTC
Date 28.07.2019
Magnitude / Dimension -
Damage -
Fatalities -
Injuries -
Report Source Report on social media, news reports, photos, videos
Remarks -


Ereignis

Am Sonntagmittag, den 28. Juli 2019 entwickelte sich auf dem Bodensee zwischen Romanshorn und Friedrichshafen eine grosse Wasserhose, welche von verschiedenen Augenzeugen mit der Kamera festgehalten werden konnte.

Fotos

20190728 01 Tornado Bodensee Lenartowicz.jpg
© Kay Lenartowicz / Quelle: Schwäbische Zeitung

20190728 01 Tornado Bodensee Solleder.jpg
© Christiane Solleder / Quelle: Facebook

20190728 01 Tornado Bodensee Trunz.jpg
© Christian Trunz / Quelle: Wetteronline

20190728 01 Tornado Bodensee Mueller1.jpg
© Pascal Müller / Quelle: 20 Minuten Online

20190728 01 Tornado Bodensee Mueller2.jpg
© Pascal Müller / Quelle: 20 Minuten Online

20190728 01 Tornado Bodensee Mueller3.jpg
© Pascal Müller / Quelle: 20 Minuten Online

Video


Lake Effekt

An jenem Sonntag wurde die von Norden heranströmende feuchte Luftmasse beim Überströmen der warmen Seeoberfläche labilisiert, und es bildeten sich anhaltend Schauer. Am Südostufer des Sees bei Altenrhein gab es dadurch kleinräumig bemerkenswerte Regenmengen. Man spricht bei diesem Phänomen vom sogenannten Lake Effect (oder See-Effekt). Damit einhergehend bildete sich über dem mittleren Bodensee um die Mittagszeit eine ausgeprägte Wasserhose.

Animation des Niederschlagsradars mit Fokus auf den Bodensee am Sonntagvormittag/-mittag. Gut erkennbar die Verstärkung des Niederschlags über dem See.
20190728 01 Tornado Bodensee Radaranimation.gif
Quelle: Meteoschweiz

Weitere Links

Diskussion im Sturmforum Schweiz
Meteoschweiz Blog: Regnerisch und kühl - wo ist die Hitze?

Interna

SSWD Main Editor Severestorms Last Edit 08.08.2019 Last Review - Documentation State Ready for Review