Tornado vom 26.06.2020 in Hohenrain (LU)

Eine erste Auswertung der Schäden vor Ort durch Mitglieder der Tornado Taskforce Schweiz (kurz TTS) hat ergeben, dass der Tornado von Hohenrain eine knapp 2 km lange von NW nach SO gerichtete Schneise zog und dabei Sachschäden verursachte, welche mindestens der Stärke F1 nach Fujita zuzuordnen sind. Es grenzt an ein Wunder, dass nach weder Mensch noch Tier zu Schaden kam. Eine detaillierte Dokumentation und Schadensanalyse folgen hier in den kommenden Tagen. In diesem Zusammenhang nehmen wir weiterhin gerne Informationen und Bildmaterial aus der Bevölkerung über unsere Kontaktadresse Sturmarchiv email.png entgegen.

20200626 03 Tornado Oberebersol LU

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite befindet sich im Aufbau und wurde inhaltlich zuletzt am 14. Juli 2020 aktualisiert.

Quick Facts

Type of Event Tornado
Verification State QC1
ESWD Reported
Location / Path Oberebersol, Hohenrain (LU), moving from Northwest to Southeast
Time / Duration Time: Between 14.05 and 14.10 UTC

Duration: 3 - 5 minutes (estimated)

Date 26.06.2020
Magnitude / Dimension Preliminary findings indicate a path length of almost 2.0 km (1.2 miles) and a path width ranging from a few meters up to 150 m (450 ft).

The caused damage points to a maximum intensity of F1/T3 on the Fujita/TORRO scale, which stands for wind speeds between 151 - 184 km/h.

Damage

(1) tbd
(2) tbd
(3) tbd

Fatalities -
Injuries -
Eyewitnesses Several
Report Source Eyewitness reports, photos, videos, news reports, information from various locals, damage survey
Remarks The last tornado with similar strength occurred 7 years earlier, which was the tornado of Innereriz (BE) on the 2nd May of 2013. Furthermore, this tornado is only the third event in Swiss Tornado history, where the tornado vortex on the ground could be proven by a video of the event itself.


Der Tornado vom 26. Juni 2020 in Oberebersol, Hohenrain (LU)

Kurz nach 16 Uhr MESZ am Nachmittag des 26. Juni 2020 zog ein Tornado der Stärke F1/T3 von Oberebersol in Richtung Südosten und richtete auf seinem Weg erheblichen Schaden an. Wie durch ein Wunder wurde weder Mensch noch Tier verletzt. Bei diesem Tornado handelt es sich um den ersten Land-Tornado in der Schweiz im laufenden Jahr und um den ersten dieser Stärke seit mindestens sieben Jahren.

20200626 03 Tornado Oberebersol LU Schneise.gif
© Sturmarchiv Schweiz (Karte: map.geo.admin.ch)

Diskussion im Sturmforum Schweiz

Gewitter, 26.06.2020

Medienberichte

Danksagung & Aufruf

Wertvolle Informationen und/oder aussagekräftige Bilder zum vorliegenden Fall haben wir unter anderem von folgenden Stellen oder Personen erhalten:

  • Gemeinde Hohenrain
  • Bewohner*innen von Oberebersol
  • Martin Kaufmann, Biohof Oberfeld

Aufruf:
Haben Sie wichtige Informationen oder Bilder zu diesem Tornadoereignis und möchten damit einen Beitrag zu dieser Informationsseite leisten, so würden wir uns über eine Meldung per Email an Sturmarchiv email.png freuen.

Interna

SSWD Main Editor Severestorms Last Edit 14.07.2020 Last Review - Documentation State Draft