Tornado vom 26.06.2020 in Hohenrain (LU)

Eine erste Auswertung der Schäden vor Ort durch Mitglieder der Tornado Taskforce Schweiz (kurz TTS) hat ergeben, dass der Tornado von Hohenrain eine knapp 2 km lange von NW nach SO gerichtete Schneise zog und dabei Sachschäden verursachte, welche mindestens der Stärke F1 nach Fujita zuzuordnen sind. Es grenzt an ein Wunder, dass nach weder Mensch noch Tier zu Schaden kam. Eine detaillierte Dokumentation und Schadensanalyse folgen hier in den kommenden Tagen. In diesem Zusammenhang nehmen wir weiterhin gerne Informationen und Bildmaterial aus der Bevölkerung über unsere Kontaktadresse Sturmarchiv email.png entgegen.

Informationen zu „Extremereignisse 2004“

Wechseln zu: Navigation, Suche

Basisinformationen

AnzeigetitelExtremereignisse 2004
StandardsortierschlüsselExtremereignisse 2004
Seitenlänge (in Bytes)3.124
Seitenkennnummer872
SeiteninhaltsspracheDeutsch (de)
SeiteninhaltsmodellWikitext
Indizierung durch SuchmaschinenErlaubt
Anzahl der Weiterleitungen zu dieser Seite0
Gezählt als eine InhaltsseiteJa

Seitenschutz

BearbeitenAlle Benutzer
VerschiebenAlle Benutzer

Bearbeitungsgeschichte

SeitenerstellerSeverestorms (Diskussion | Beiträge)
Datum der Seitenerstellung12:49, 26. Mär. 2013
Letzter BearbeiterSeverestorms (Diskussion | Beiträge)
Datum der letzten Bearbeitung18:14, 7. Sep. 2020
Gesamtzahl der Bearbeitungen12
Gesamtzahl unterschiedlicher Autoren3
Anzahl der kürzlich erfolgten Bearbeitungen (innerhalb der letzten 90 Tage)1
Anzahl unterschiedlicher Autoren der kürzlich erfolgten Bearbeitungen1