Themenseite Wasserhosen Zuerichsee

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Diese Seite wird laufend ergänzt)

Wasserhosen auf dem Zürichsee

Wasserhosen über dem Zürichsee zählen mitunter zu den seltensten meteorologischen Phänomenen in der Schweiz. Bis jetzt weiss man gerade mal von einem knappen Dutzend Berichte über entsprechende Sichtungen. Die Wasserhose auf Zelluloid zu bannen (resp. foto-/videografisch festzuhalten), gelang nach bisherigen Erkenntnissen lediglich während zwei Ereignissen: Im Jahre 1961 (zwei Fotos) sowie im Jahre 2012 (Dutzende von Fotos und rund ein Dutzend Videos!).

Aufgrund der Seltenheit und Faszination, welche ein solcher Fall bei Meteorologen und Wetterinteressierten auslöst, wurde vorliegende Themenseite geschaffen. Sie befasst sich ausschliesslich mit dem Thema Wasserhose über dem Zürichsee.

Die nicht weniger spektakulären und ebenfalls seltenen Kleintromben (Wasserteufel, Gustnados), welche vorwiegend (aber nicht nur) im Winterhalbjahr im Bereich markanter Windkonvergenzen (z.B. im Zuge eines Herbst-/Föhnsturms oder einer Böenfront) auftreten können, kommen hier allerdings auch zur Sprache.

Seltenes Foto einer Wasserhose über dem Zürichsee, Oktober 1961, © Helene Attinger

Ein weiteres Bild ist auf der entsprechenden Ereignisseite zu finden



Bis heute sind folgende Fälle von Wasserhosen (Grosstromben) über dem Zürichsee bekannt (in chronologischer Reihenfolge):

- 21. Juli 2012, 16.56 - 16.59 Uhr: 1 spektakuläre Wasserhose auf Höhe Thalwil/Rüschlikon/Kilchberg (ZH)
- 3. April 2007, 17.45 Uhr: 1 Wasserhose
- 20. Mai 2003, 11.30 Uhr: 1 Wasserhose
- Oktober 1961, unbek. Uhrzeit: 1 Wasserhose
- 16. Juni 1950, unbek. Uhrzeit: 1 Wasserhose
- 1920: 1 Wasserhose
- 20. Juli 1884, 09.00 Uhr - 09.30 Uhr: 3 Wasserhosen
- 1778: 1 Wasserhose / Tornado bei Küssnacht (ZH)
- 1688: 1 grosse Wasserhose
- 16. Juli 1586, unbek. Uhrzeit: 1 Wasserhose



Zusätzlich dazu sind einige Sichtungen von sogenannten Funnelclouds bekannt, welche hier aber nicht weiter erwähnt werden, da kein Kontakt zur Wasseroberfläche nachgewiesen werden konnte (per Definition also keine Wasserhosen).

Folgende Fälle von Kleintromben (meist Wasserteufel, aber auch Gustnados) sind bis jetzt bekannt:

- 5. Januar 2012, nachmittags: ein Wasserteufel
- 7. Juli 2011, 16.30 Uhr - 16.45 Uhr: ein Gustnado
- 26. Dezember 1999, vormittags (während Orkan Lothar): vermutlich mehrere Wasserteufel (bei Uetikon am See)
- 15. Februar 1925, 10.00 Uhr - 12.00 Uhr: mind. vier Wasserteufel
- 5. Januar 1919, 09.30 Uhr - 10.00 Uhr: ca. 35 (zum Teil grosse) Wasserteufel
- 21. Dezember 1911, 15.00 - 16.00 Uhr: einige Wasserteufel (von Kilchberg Richtung Zürichhorn ziehend)
- 16. Januar 1739: mehrere Wasserteufel


Quellen:
http://www.sturmforum.ch/showthread.php?id=4415
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/20120721_01_Wasserhose_Zürichsee
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/20070403_01_Wasserhose_Zürichsee
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/20030520_01_Wasserhose_Zürichsee
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/196110_01_Wasserhose_Zürichsee
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/19500616_01_Wasserhose_Zürichsee
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/1920_01_Wasserhose_Zürichsee
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/18840720_01_Wasserhosen_Zürichsee
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/1778_01_Wasserhose_Zürichsee_Tornado_K%C3%BCssnacht
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/1688_01_Wasserhose_Zürichsee
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/15860716_01_Wasserhose_Zürichsee
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/20120105_01_Wasserteufel_Zürichsee
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/20110707_01_Gustnado_Zürichsee
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/19991226_05_Wasserteufelverdacht_Zürichsee
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/19250215_01_Wasserteufel_Zürichsee
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/19190105_01_Wasserteufel_Zürichsee
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/19111221_01_Wasserteufel_Zürichsee
http://www.sturmarchiv.ch/index.php/17390116_01_Wasserteufel_Zürichsee

Neujahrsblatt der Naturforschenden Gesellschaft in Zürich (1926): "Die lokalen Winde auf dem Zürichsee" (ab Seite 23) / (Originalquelle) / (Abstract HTML) / (Abstract PDF)


Hinweis/Bitte:
Falls Sie nähere Angaben zu einem der oben genannten Fälle machen können oder gar von einer weiteren noch nicht gelisteten Sichtung wissen, so wären wir um eine entsprechende Mitteilung äusserst dankbar.


Diese Seite wurde erstmals am 28.03.2007 aufgeschaltet.