Tornados

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einführung

© Célien Currit








"Ein Tornado, auch Großtrombe, Wind- oder Wasserhose, ist ein kleinräumiger Luftwirbel in der Erdatmosphäre mit annähernd senkrechter Drehachse. Er hängt zusammen mit konvektiver Bewölkung (Cumulus und Cumulonimbus) und unterscheidet sich damit von Kleintromben (Staubteufeln). Der Wirbel erstreckt sich durchgehend vom Boden bis zur Wolkenuntergrenze. Diese Definition geht auf Alfred Wegener (1917) zurück und ist heute noch allgemein anerkannt."
Quelle: Wikipedia (20.04.2018)


Die Bildung eines Tornados ist ein komplexer Vorgang und wird heute intensiv erforscht. Obwohl mehrheitlich bekannt ist, welche Faktoren zur Entwicklung eines Tornados beitragen, gibt es nach wie vor eine Menge ungeklärter Fragen. Fakt ist: Unter den richtigen Voraussetzungen können sich Tornados prinzipiell an jedem Ort der Welt und zu jeder Zeit bilden - sogar im Winter, sogar in der Nacht, sogar in den Tropen oder im Gebirge. Es gibt aber sowohl räumliche als auch jahres- und tageszeitliche Konzentrationen. Diese können vom Lokalklima und der Topographie beeinflusst werden. Ein Bestreben des Sturmarchivs Schweiz ist es deshalb, herauszufinden, wann, wo und warum sich Tornados in der Schweiz bilden. Ein weiterer Schwerpunkt befasst sich mit der Frage, in welcher Art sich der Klimawandel - wenn überhaupt - auf die Häufigkeit, die Stärke und das Vorkommen von Tornados in der Schweiz auswirkt.

Im Internet gibt es mittlerweile eine grosse Menge an Informationen über Tornados - darunter leider auch falsche und unseriöse. Wenn Sie sich in das Thema einlesen möchten, können wir Ihnen folgende Links empfehlen:

  1. The Online Tornado FAQ (von Roger Edwards, SPC)
  2. The Online Tornado FAQ (von Thomas Sävert)
  3. Was ist ein Tornado? (von Charles A. Doswell - ins Deutsche übersetzt von Felix Welzenbach)
  4. Tornado (Wikipedia)

Klimatologische Erkenntnisse in Bezug auf die Schweiz

Wichtiger Hinweis
Die folgenden Erkenntnisse über Tornados in der Schweiz sind urheberrechtlich geschützt. Deren kommerzielle oder redaktionelle Nutzung bedarf unserer ausdrücklichen Genehmigung und kann kostenpflichtig sein. Die Nutzung für private, schulische oder wissenschaftliche Zwecke ist unter Angabe der Quelle ("Quelle: Sturmarchiv Schweiz / www.sturmarchiv.ch") ohne Kontaktaufnahme erlaubt.


Klimatologische Aussagen über Tornadoereignisse in der Schweiz sind grundsätzlich mit Vorsicht zu geniessen. Der Grund dafür liegt hauptsächlich in einer lückenhaften Statistik und in der Tatsache, dass Ereignisse selten sind. Schwächere Ereignisse wurden zum Beispiel vor Jahrhunderten entweder nicht gemeldet oder gar nicht bemerkt. Die nationale Forschung auf dem Gebiet der Tornados und die systematische Erfassung gegenwärtiger und vergangener Ereignisse im Sturmarchiv Schweiz hat sich erst in den späten Neunzigerjahren entwickelt. Dennoch konnten bereits erste Erkenntnisse gewonnen werden.

Häufigkeit/Stärke
In der Schweiz werden durchschnittlich eine Handvoll bis ein Dutzend Tornados pro Jahr (meist in Form von Wasserhosen) beobachtet respektive gemeldet, wobei davon auszugehen ist, dass aufgrund des hügeligen Geländes in der Schweiz nicht alle Fälle bekannt werden (vor allem Ereignisse ohne nennenswerte Schäden). Wie auch in anderen Gegenden der Erde sind die meisten beobachteten Land-Tornados in der Schweiz von schwacher Natur (F0/F1). Starke (F2/F3) oder gar verheerende (F4/F5) Tornados sind hierzulande aufgrund des ohnehin niedrigen Tornadovorkommens und wegen der eng begrenzten Fläche sehr respektive äusserst seltene Ereignisse. Aufgrund bisheriger Erkenntnisse muss etwa alle zehn Jahre mit einem starken und alle 50 bis 100 Jahre mit einem verheerenden Tornadoereignis gerechnet werden. Im Moment (Stand: Januar 2013) ist ein Ereignis der Intensität > F3 überfällig. Der letzte verheerende Tornado in der Schweiz hatte die Stärke F4 und wütete am 26. August 1971 im Vallée de Joux. Er war ähnlich katastrophal und hatte fast die identische Zugbahn wie derjenige vom 19. August 1890. Dass dieser Tornado von 1890 gar das höchste Level auf der fünfstufigen Fujita Skala erreicht haben könnte, wird vermutet.

Verteilung/Vorkommen
Die beiden grossen Seen Genfersee und Bodensee sind besonders im Spätsommer bzw. Frühherbst bei Kaltlufteinbrüchen "anfällig" für Wasserhosen. Aber auch auf kleineren Seen wurden schon Grosstromben beobachtet, namentlich dem Neuenburgersee, dem Bielersee, dem Murtensee, dem Zürichsee, dem Pfäffikersee, dem Greifensee, dem Zugersee, dem Ägerisee und dem Vierwaldstättersee. Abgesehen von eben diesen Tromben über Wasser besteht eine im Vergleich zum Rest des Landes erhöhte Tornadogefahr entlang des westlichen Jurabogens sowie entlang der nördlichen Voralpen. Ursächlich hierfür dürften unter anderem durch die Topographie hervorgerufene Modifikationen des Windfeldes sein, welche auf die Entstehung von Superzellen zum Einen (Stichworte Low Level Jet, Inflowkanalisierung, Helizität) und auf die Produktion von Tornados zum Anderen (Stichworte niedrige Wolkenuntergrenze, Windscherung, Feuchtestau) begünstigend wirken.

Übersicht über die jüngsten bekannten Tornado-Ereignisse nach Fujita Stärke
Wie folgt eine stets aktuell gehaltene Übersicht über die jüngsten Tornado-Ereignisse* der jeweiligen (geschätzten) Fujita Stärke (ohne F0):

* nur bestätigte Fälle; Wasserhosen ausgenommen

Stärke Letztes Ereignis
F5 19.08.1890: Vallée de Joux (F4-F5)
F4 26.08.1971: Vallée de Joux
F3 12.06.1926: La Chaux-de-Fonds (NE)
F2 17.08.2004: Villargiroud (FR)
F1 02.05.2013: Innereriz (BE)


Tornado- und Funnelcloudstatistik
Die folgende Tabelle zeigt eine Übersicht über die vom Sturmarchiv Schweiz erfasste Anzahl von Tornados und Funnelclouds in der Schweiz ab dem Jahr 2000 (inkl. gesamter Genfer- und Bodensee). Zahlen, welche nicht in Klammern gesetzt sind, repräsentieren Ereignisse mit QC-Status QC1 (bestätigt/verifiziert). Zahlen in Klammern repräsentieren Ereignisse mit QC-Status QC0+ (plausibel). Ungeprüfte oder wenig plausible Verdachtsfälle schlagen nicht in dieser Statistik nieder.

Ein Tornado ist in der Regel, aber nicht zwingend von einer sichtbaren Funnelcloud begleitet. Funnelclouds werden statistisch nur dann erhoben, wenn davon ausgegangen werden muss oder sicher ist, dass Bodenkontakt nicht stattgefunden hat. Daraus folgt, dass eine gesicherte Funnelcloud mit gleichzeitigem plausiblen Verdacht auf Bodenkontakt als Tornadoverdachtsfall behandelt und entsprechend statistisch erhoben wird.

Jahr Tornados über Land Wasserhosen Tornados gesamt Funnelclouds Highlights / Bemerkungen
Ø
2004-2017
0.64 (1.07) 2.29 (0.50) 2.93 (1.57) 3.21 (2.00)
2018 0 (0) 0 (0) 0 (0) 0 (0)
  • Zahlen werden laufend ergänzt
2017 0 (0) 2 (0) 2 (0) 0 (0)
  • Die Wasserhosen und Funnelclouds vom 3. sowie 20. September 2017 über dem Bodensee sind noch nicht mitgerechnet
  • Die Funnelcloud vom 8. Juli 2017 bei Unterkulm (AG) ist noch nicht mitgerechnet
2016 0 (0) 1 (0) 1 (0) 3 (0)
  • Zahlreiche Wasserhosen und Funnelclouds sind noch nicht mitgerechnet
2015 1 (0) 2 (0) 3 (0) 4 (1)
  • F0 Tornado am 7. Juni 2015 bei Brot-Plamboz (NE): erster Tornado in der Schweiz, dessen Bodenkontakt bildlich festgehalten werden konnte!
  • Spektakuläre Wasserhose am 5. September 2015 über dem Zürichsee
2014 0 (1) 1 (0) 1 (1) 10 (3)
2013 1 (1) 5 (3) 6 (4) 25 (8)
  • F1 Tornado am 2. Mai 2013 bei Innereriz (BE)
2012 1 (2) 9 (1) 10 (3) 3 (16)
  • F1 Tornado am 15. Juli 2012 bei Oberkirch (LU)
  • Spektakuläre Wasserhose am 21. Juli 2012 über dem Zürichsee
  • Wasserhosen auch über dem Neuenburgersee und Zugersee
  • Die Funnelclouds vom 13. September 2012 über dem Bodensee sind noch nicht mitgerechnet
2011 1 (0) 0 (1) 1 (1) 0 (0)
2010 0 (1) 1 (0) 1 (1) 0 (0)
2009 0 (1) 1 (0) 1 (1) 0 (0)
2008 0 (3) 1 (0) 1 (3) 0 (0)
2007 0 (2) 3 (0) 3 (2) 0 (0)
2006 1 (4) 2 (1) 3 (5) 0 (0)
  • Die Wasserhosen vom 4. August 2006 über dem Bodensee sind noch nicht mitgerechnet
2005 2 (0) 3 (1) 5 (1) 0 (0)
2004 2 (0) 1 (0) 3 (0) 0 (0)


Historisches

Wichtiger Hinweis
Die folgende Auflistung historischer Ereignisse rund um Tornados in der Schweiz ist urheberrechtlich geschützt. Dessen kommerzielle oder redaktionelle Nutzung bedarf unserer ausdrücklichen Genehmigung und kann unter Umständen kostenpflichtig sein. Die Nutzung für private, schulische oder wissenschaftliche Zwecke ist unter Angabe der Quelle ("Quelle: Sturmarchiv Schweiz / www.sturmarchiv.ch") erlaubt.


  • Am 7. Juni 2015 wurde ein Stück Schweizer Tornado-Geschichte geschrieben. Zum ersten und bisher einzigen Mal konnte der Touchdown eines Tornados in der Schweiz fotografisch resp. videografisch festgehalten werden (Wasserhosen ausgenommen). Hier geht es zur entsprechenden Ereignisseite.
  • Der Tornado vom 21. August 2005 bei Pfyn (TG) war in zweierlei Hinsicht aussergewöhnlich: Erstens zählt seine Schadensschneise zu den längsten je im Schweizer Mittelland registrierten. Und zweitens zog der Tornado von Nordost nach Südwest (also 180° entgegengesetzt der üblichen Zugrichtung)!
  • Das erste dokumentierte Todesopfer eines Tornados in der Schweiz war Fernand-Alfred Gerber (1918 - 1926 †). Die verheerenden Tornados von 1890 und 1971 im Vallée de Joux forderten nach bisherigen Erkenntnissen auf Schweizer Seite keine Menschenleben.
  • Die nach dem starken Tornado von 1926 bei La Chaux-de-Fonds (NE) gemachten Videoaufnahmen der Schäden stellen die ältesten Bewegtbilder ihrer Art in der Schweiz dar. Von früheren Tornado-Katastrophen gibt es nur Fotografien.
  • Die Fotos der Wasserhose vom 6. Juni 1905 auf dem Zugersee sind vermutlich die ältesten Bilder, welche in der Schweiz jemals von einem Tornado gemacht worden sind.
  • Historische, besonders starke bzw. verheerende Tornados gehen auf die Jahre 1624, 1890, 1926, 1934 sowie 1971 zurück.
  • Der Tornado vom 19. August 1890 war der grösste und verheerendste bislang bekannt gewordene Tornado der Schweizer Geschichte. Er erreichte mutmasslich die Stufe F5 auf der Fujita Skala.
  • Wasserhosen über dem Zürichsee zählen hierzulande zu den seltensten und gleichzeitig spektakulärsten meteorologischen Phänomenen. Aus diesem Grund widmet sich eine eigene Themenseite diesem faszinierenden Naturphänomen.

Grundsatz-Regeln zur Klassifizierung von Tornados im Sturmarchiv Schweiz

  • Ein Tornado wird in der Regel derjenigen Örtlichkeit (Gemeinde, Bezirk, Tal, Hügel, Berg, etc.) mit den bedeutendsten durch ihn verursachten Schäden zugeordnet.
  • Diese Schäden bestimmen auch die Stärke eines Tornados (nach Fujita).
  • Bei fehlenden Schäden (= "unterkritischer Tornado"), wird die Zuordnung zu dem Ort gemacht, wo der Touchdown hauptsächlich beobachtet respektive dokumentiert werden konnte.
  • Ein Tornado wird als Wasserhose bezeichnet, falls er über einem See entsteht und sich entweder noch über Wasser oder dann spätestens bei Landgang auflöst. Dies ist in der Regel bei nicht-mesozyklonalen Tornados (= Typ II) der Fall. Bei mesozyklonalen Tornados (= Typ I) - falls soweit überhaupt bestimmbar - sprechen wir informationshalber von "mesozyklonaler Wasserhose".
  • Ein Tornado wird nicht als Wasserhose bezeichnet, falls ein Teil seiner Zugbahn über Land führt (entweder zu Beginn oder zum Schluss). Ob die Entstehung des Wirbels mesozyklonal war oder nicht, ist dabei nicht relevant.
  • Eine nachgewiesene Funnelcloud kann, muss aber nicht in Zusammenhang mit einem Tornado stehen. Umgekehrt gilt dasselbe: Ein Tornado kann, muss aber nicht in Zusammenhang mit einer Funnelcloud stehen. Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass bei einem Tornado auch eine Funnelcloud sichtbar ist, als dass sich die Rotation einer Funnelcloud bis zum Boden fortsetzt.
  • Bei manchen gesicherten Funnelclouds kann von einem plausiblen Tornadoverdacht gesprochen werden. Dies ist dann der Fall, wenn die Trichterwolke zum Beispiel "weit hinab" reicht. Ein solches Ereignis wird - zwecks eindeutiger Typenzuordnung - denn auch nicht als Funnelcloud, sondern als Tornadoverdacht geführt (mit Titel "Verdacht: Tornado/Wasserhose (gesicherte Funnelcloud)").
  • Wasserhosen und/oder Funnelclouds über Seen werden pro Tag und See in eine Ereignisseite zusammengefasst. Solche Ereignisse werden trotz gemeinsamer Ereignisseite in beiden Kategorien "Tornados & Wasserhosen" und "Funnelclouds" geführt.

Kartographische Übersicht

(wird zu einem späteren Zeitpunkt ergänzt)


2017

Empty.jpg 20.09.2017 not reported to ESWD Wasserhosen über dem Bodensee QC1 Draft
Empty.jpg 03.09.2017 not reported to ESWD Wasserhosen über dem Bodensee QC1 Draft
20170418 01 Tornado Bodensee Teaser.png 18.04.2017 not reported to ESWD Wasserhosen über dem Bodensee QC1 Ready for Review


2016

Empty.jpg 06.08.2016 Wasserhose über dem Zürichsee QC1 Draft


2015

© Dominic Kurz 06.09.2015 reported to ESWD Wasserhose über dem Bodensee QC1 Draft
© Mark Morgenthaler 05.09.2015 reported to ESWD Spektakuläre Wasserhose über dem Zürichsee QC1 Draft
© Youtube User "Perce-Neige SPS" 07.06.2015 reported to ESWD F0 Tornado in Brot-Plamboz (NE) QC1 Draft


2014

© Adrian Hess 11.07.2014 not reported to ESWD Verdacht: Tornado in Wagenhausen (TG) QC0+ Draft
© Pascal Mägli 30.05.2014 not reported to ESWD Wasserhose über dem Bodensee QC1 Draft


2013

© Cyrill Steiger 07.09.2013 not reported to ESWD Verdacht: Wasserhose über dem Genfersee QC0+ Draft
© Andreas Walker 01.09.2013 not reported to ESWD Drei Wasserhosen und mindestens eine Funnelcloud über dem Bodensee QC1 Draft
© Christophe Suarez 08.08.2013 not reported to ESWD Zwei Wasserhosen und mindestens zwei Funnelclouds über dem Genfersee QC1 Draft
Empty.jpg 07.08.2013 not reported to ESWD Verdacht: Tornado bei L'Auberson (VD) QC0+ Draft
© François-Xavier Michoud 29.07.2013 not reported to ESWD Verdacht: Wasserhose über dem Genfersee (Funnelcloud gesichert) QC0+ Draft
Empty.jpg 02.05.2013 not reported to ESWD F1 Tornado im Innereriz (BE) QC1 Draft
© Hans-Peter Schilter 12.04.2013 not reported to ESWD Verdacht: Wasserhose über dem Zürichsee QC0+ Draft


2012

Wasserhose.png 19.09.2012 Wasserhose über dem Bodensee QC1 not reported to ESWD Draft
Wasserhose.png 13.09.2012 Wasserhose über dem Zugersee QC1 reported to ESWD Draft
Wasserhose.png 13.09.2012 Fünf Wasserhosen und unzählige Funnelclouds über dem Bodensee QC1 not reported to ESWD Draft
Wasserhose.png 12.09.2012 Wasserhose über dem Neuenburgersee QC1 reported to ESWD Draft
Vwasserhose.png 31.08.2012 Verdacht: Wasserhose über dem Zürichsee (Funnelcloud gesichert) QC0+ not reported to ESWD Draft
Vtornado.png 25.08.2012 Verdacht: Tornado bei Agno (TI) QC0+ not reported to ESWD Ready for Review
Wasserhose.png 21.07.2012 Imposante Wasserhose über dem Zürichsee QC1 not reported to ESWD Draft
Tornado.png 15.07.2012 F1 Tornado in Oberkirch (LU) QC1 not reported to ESWD Draft
Vtornado.png 15.07.2012 Verdacht: Tornado bei Saignelégier (JU) QC0+ not reported to ESWD Draft
Vwasserhose.png 21.06.2012 Verdacht: Wasserhose über dem Bodensee QC0 not reported to ESWD Draft


2011

Vwasserhose.png 20.10.2011 Verdacht: Wasserhose über dem Bodensee bei Friedrichshafen (D) QC0+ not reported to ESWD Draft
Vtornado.png 22.07.2011 Verdacht: Tornado in Engelburg (SG) QC0 not reported to ESWD Draft
Vtornado.png 21.07.2011 Verdacht: Tornado bei Siggenthal Station (AG) QC0 not reported to ESWD Draft
Tornado.png 13.07.2011 F1 Kleiner Tornado bei Felsenau, Leuggern (AG) QC1 not reported to ESWD Ready for Review


2010

Wasserhose.png 25.09.2010 Wasserhose über dem Bodensee QC1 not reported to ESWD Draft
Vtornado.png 02.07.2010 Verdacht: Tornado bei Muriaux (JU) QC0+ not reported to ESWD Draft


2009

Vtornado.png 23.07.2009 Verdacht: Tornado in Wildhaus (SG) QC0+ not reported to ESWD Draft
Wasserhose.png 20.06.2009 Wasserhose auf dem Zugersee QC1 not reported to ESWD Draft


2008

Vtornado.png 30.07.2008 Verdacht: Tornado bei Wattenwil (BE) QC0+ not reported to ESWD Draft
Wasserhose.png 20.07.2008 Wasserhose über dem Bodensee QC1 not reported to ESWD Draft
Vtornado.png 20.07.2008 Verdacht: Tornado bei Opfershofen (TG) QC0+ not reported to ESWD Draft
Vtornado.png 11.06.2008 Verdacht: Tornado bei Rüti (Gemeinde Hägglingen (AG)) QC0+ not reported to ESWD Draft


2007

Wasserhose.png 21.10.2007 Wasserhose über dem Bodensee QC1 not reported to ESWD Draft
Wasserhose.png 21.08.2007 Wasserhose über dem Neuenburgersee QC1 not reported to ESWD Draft
Vtornado.png 19.07.2007 Verdacht: Tornado in Solothurn (SO) QC0+ not reported to ESWD Draft
Vtornado.png 20.06.2007 Verdacht: Tornado in Lugano (TI) QC0+ not reported to ESWD Draft
Wasserhose.png 03.04.2007 Kurzlebige Wasserhose über dem Zürichsee QC1 not reported to ESWD Draft


2006

Vwasserhose.png 12.08.2006 Verdacht: Wasserhose über dem Bielersee QC0+ not reported to ESWD Draft
Wasserhose.png 04.08.2006 Mehrere Wasserhosen über dem Bodensee QC1 not reported to ESWD Draft
Vtornado.png 03.08.2006 Verdacht: Tornado auf dem St. Chrischona, Gemeinde Bettingen (BS) QC0+ not reported to ESWD Draft
Wasserhose.png 03.08.2006 Wasserhosen über dem Genfersee QC1 not reported to ESWD Draft
Vtornado.png 25.07.2006 Verdacht: Tornado in Corcelettes (VD) QC0+ not reported to ESWD Draft
Vtornado.png 05.07.2006 Verdacht: Tornado bei Wisen (SO) QC0+ not reported to ESWD Draft
Tornado.png 28.06.2006 Tornado in Full (AG) und Waldshut (Deutschland) QC1 not reported to ESWD Draft
Vtornado.png 24.06.2006 Verdacht: Tornado in Grosshöchstetten (BE) QC0+ not reported to ESWD Draft


2005

02.10.2005: Wasserhose über dem Bodensee
21.08.2005: Tornado in Pfyn (TG)
18.07.2005: Superzellen-Wasserhose über dem Genfersee
05.07.2005: Wasserhose über dem Genfersee
05.07.2005: F1 Tornado in Gossau (ZH)
29.06.2005: Wasserhosenverdacht über dem Bodensee

2004

08.11.2004: Wasserhose über dem Bodensee
17.08.2004: F2 Tornado in Villargiroud (FR)
10.08.2004: F2 Tornado in Massonnens (FR)

2003

31.08.2003: Wasserhosen über dem Neuenburgersee
31.08.2003: Wasserhose über dem Bodensee
29.08.2003: Starke Wasserhose über dem Bodensee
17.08.2003: Tornado in Hüttwilen (TG)
20.05.2003: Wasserhose über dem Zürichsee
11.05.2003: Wasserhose über dem Bodensee

2002

06.08.2002: Wasserhosenverdacht über dem Bodensee (Funnelcloud gesichert)
22.03.2002: Tornadoverdacht in Wohlen (AG)

2001

07.09.2001: Wasserhose über dem Bodensee
07.07.2001: Tornadoverdacht bei Breno (TI)
11.06.2001: Wasserhosen über dem Genfersee

2000

05.09.2000: Wasserhose über dem Bodensee
21.08.2000 | QC0+ | not reported to ESWD | Verdacht: Tornado im Zürcher Quartier Leimbach (ZH)
07.07.2000: Tornadoverdacht in Bière (VD)
07.07.2000: Tornado in Zäziwil (BE)
04.07.2000: Tornadoverdacht in Cugnasco (TI)
04.07.2000: Tornado bei Koblenz (AG)
20.06.2000: Tornadoverdacht bei La Ferrière (BE)
13.06.2000: Tornado bei Triboltingen (TG)
07.06.2000: Tornadoverdacht in Wetzikon (ZH)
05.06.2000: Tornado in Wetzikon (ZH)
12.05.2000: Tornadoverdacht bei Zurzach (AG)

1990-1999

26.12.1999: Tornadoverdacht in Stans (NW)
07.07.1999: Wasserhosen über dem Bodensee
02.06.1999: Wasserhosenverdacht über dem Genfersee
03.07.1998 | QC1 | not reported to ESWD | Wasserhose über dem Genfersee
06.07.1997: Tornadoverdacht bei Urtenen-Schönbühl (BE)
11.08.1996: Tornadoverdacht in Waltalingen (ZH)
03.08.1996: Wasserhosenverdacht II über dem Bodensee
03.08.1996: Wasserhosenverdacht I über dem Bodensee

Empty.jpg 22.07.1995 not reported to ESWD F1 Tornado in Oberhofen (AG) QC1

10.07.1995: Tornado über Val de Ruz (NE)

1980-1989

22.08.1988: Wasserhose über dem Bodensee

Empty.jpg 06.07.1986 not reported to ESWD F1 Tornado in Böttstein / Döttingen (AG) QC1
Empty.jpg 06.07.1986 not reported to ESWD F2 Tornado bei Leuggern / Koblenz (AG) QC1

24.03.1986 | QC0+ | not reported to ESWD | Verdacht: Tornado bei Agiez (VD)
27.09.1982: Tornadoverdacht bei Villa Luganese (TI)
16.08.1982: Tornadoverdacht bei Ponte Tresa (TI)

1950-1979

26.08.1971: F4 Multivortex-Tornado im Vallée de Joux

Empty.jpg 18.06.1966 not reported to ESWD Verdacht: F2 Tornado in Estavannens (FR) QC0+

Oktober 1961: Wasserhose über dem Zürichsee
07.10.1956: Wasserhose über dem Genfersee
27.08.1956: F2 Tornado am Col du Marchairuz (VD)
04.09.1955 | QC1 | not reported to ESWD | Tornado bei Rochefort (NE)
07.06.1955: Wasserhosen über dem Bodensee
28.06.1954: Wasserhose über dem Murtensee
16.06.1950: Verdacht Wasserhose über dem Zürichsee

1900-1949

Juli 1948 | QC1 | not reported to ESWD | Erneut Wasserhosen-Zwillinge über dem Neuenburgersee
09.08.1945 | QC1 | not reported to ESWD | Wasserhosen-Zwillinge über dem Neuenburgersee
09.08.1945: Drei Wasserhosen über dem Genfersee
09.12.1944 | QC1 | not reported to ESWD | Wasserhosen über dem Genfersee
23.07.1939: Tornado in Basel (BS)
1937: Wasserhosenverdacht II über dem Neuenburgersee (genaues Datum unbekannt)
1937: Wasserhosenverdacht I über dem Neuenburgersee (genaues Datum unbekannt)
23.08.1934: Mehrere Tornados bei La Chaux-de-Fonds (NE)
04.06.1932: Tornado bei L'Isle (VD)
29.04.1930 | QC1 | not reported to ESWD | Tornado auf der Crêt de la Mosse bei Couvet (NE)
1928: Wasserhose über dem Zürichsee (genaues Datum unbekannt)
11.08.1927 | QC1 | not reported to ESWD | Tornado bei Aigle (VD)
02.08.1927 | QC1 | not reported to ESWD | Tornado bei Montreux (VD)
24.10.1926: Wasserhose über dem Genfersee
12.06.1926 | QC1 | not reported to ESWD | F2 - F3 Multivortex-Tornado bei La Chaux-de-Fonds (NE)
03.08.1924: Wasserhose über dem Genfersee
22.07.1924 | QC0+ | not reported to ESWD | Verdacht: Tornado bei Montreux (VD)
12.07.1922 | QC1 | not reported to ESWD | Wasserhose über dem Genfersee mit Landgang bei Montreux (VD)
1920: Wasserhose über dem Zürichsee (genaues Datum unbekannt)
07.04.1915: Tornado in Nottwil (LU)
06.08.1913: Tornado in Stein am Rhein (SH)
16.09.1912: Wasserhose über dem Bodensee
19.07.1912: Tornado in Schönenbaumgarten (TG)
31.08.1910: Wasserhose über dem Bodensee
1907: Wasserhose über dem Bodensee (genaues Datum unbekannt)
06.07.1906: Grosse Wasserhose über dem Bodensee
August 1905: Wasserhose über dem Bodensee (genaues Datum unbekannt)
19.06.1905: Grosse Wasserhose über dem Zugersee
10.11.1904: Wasserhose über dem Neuenburgersee
23.09.1904: Schöne Wasserhose über dem Aegerisee
Sommer 1902: Wasserhose über dem Bodensee (genaues Datum unbekannt)
17.07.1900: Tornado bei Oberdiessbach (BE)
07.07.1900: Wasserhosen über dem Bodensee

vor 1900

29.07.1898: Wasserhose über dem Bodensee
30.06.1898: Tornado in Winterthur (ZH)
17.05.1898: Wasserhose über dem Genfersee
06.09.1894: Wasserhosen über dem Genfersee
1890: Wasserhosenverdacht über dem Bodensee (genaues Datum unbekannt)
19.08.1890: F5 (?) Tornado im Vallée de Joux
19.08.1887: Wasserhose über dem Genfersee
20.07.1884: Drei Wasserhosen über dem Zürichsee
04.07.1872: Mehrere Wasserhosen über dem Bodensee
30.07.1868 | QC1 | not reported to ESWD | Wasserhose über dem Murtensee
08.07.1857: Wasserhose über dem Genfersee
03.06.1855: Tornado bei Nidau (BE)
20.06.1854: Tornado in Kirchberg (SG)
20.06.1854: Tornado in Gerlikon (TG)
Februar 1853: Tornadoverdacht über dem Genfersee bzw. bei Montreux (VD)
17.06.1849: Tornado bei Stüsslingen (SO)
08.01.1846: Wasserhosenverdacht über dem Genfersee
07.10.1845: Tornado in Basel (BS)
14.09.1845: Tornado in Basel (BS)
07.07.1835: Tornado in Nuglar-St. Pantaleon (SO)
01.05.1835: Wasserhose über dem Bodensee
1833: Wasserhose über dem Genfersee (genaues Datum unbekannt)
26.06.1833: Wasserhose über dem Bodensee
1832: Wasserhose über dem Vierwaldstättersee (genaues Datum unbekannt)
03.12.1832: Wasserhose über dem Genfersee
09.06.1830: Wasserhose über dem Neuenburgersee
11.08.1827: Wasserhose über dem Genfersee
November 1815: Tornadoverdacht in Speicher (AR) (genaues Datum unbekannt)
01.11.1793: Wasserhose über dem Genfersee
August 1764: Wasserhose über dem Genfersee (genaues Datum unbekannt)
09.07.1742: Wasserhose über dem Genfersee
07.10.1741: Wasserhosen über dem Bielersee
07.10.1741: Wasserhose über dem Genfersee
02.08.1709 | QC1 | not reported to ESWD | Wasserhose über dem Pfäffikersee
1688: Wasserhosenverdacht über dem Zürichsee (genaues Datum unbekannt)
28.01.1652: Wasserhose über dem Greifensee
1624: Tornado im Vallée de Joux (genaues Datum unbekannt)
16.07.1586: Wasserhose über dem Zürichsee

Empty.jpg 04.08.1526 not reported to ESWD Verdacht: Tornado in St. Gallen (SG) QC0+



unbekanntes Datum

Wasserhosenverdacht über dem Bodensee
Wasserhose über dem Murtensee (ca. 1880 - 1890)