Der Sommer 2021 in der Schweiz ist geprägt von Unwettern: Hagel, schwere Gewitterfallböen, Starkniederschläge, Sturzfluten, Hochwasser, Erdrutsche, etc.

Zur Analyse und Dokumentation dieser Ereignisse sind wir auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Sollten Sie aussagekräftige Fotos oder Videos gemacht haben, entweder von den Unwettern selbst oder von den Folgen, dann senden Sie eine Email an folgende Adresse: Sturmarchiv email.png. Bei allfälliger Veröffentlichung hier oder via Twitter werden wir selbstverständlich die Urheberrechte wahren.

Bitte bringen Sie sich nicht in Gefahr, behindern Sie nicht die Arbeit von Blaulichtorganisationen und respektieren Sie die Privatsphäre von anderen Personen.

19880802 01 Hail Winterthur ZH

Aus Schweizer Sturmarchiv
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Quick Facts

Type of Event Large Hail
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Rafz (ZH), Bülach (ZH), Andelfingen (ZH), Winterthur (ZH), Pfäffikon (ZH), Fehraltorf (ZH)
Time / Duration early morning (01.30 - 03.00 local time)
Date 02.08.1988
Magnitude / Dimension Estimated 3 - 5 cm in diameter
Damage -
Fatalities -
Injuries -
Report Source newspaper article
Remarks -

Ereignis

In der Nacht vom 1. auf den 2. August 1988 heftige Gewitter mit Hagel und Sturmböen in der Nord- und Nordostschweiz.
Der August begann mit einem heftigen Gewittersturm. Im nördlichen Teil des Kantons Zürich wurden weite Gebiete durch zum Teil zwetschgengrosse Hagelkörner verwüstet.
Im Gebiet von Winterthur sprach man vom schwersten Hagelschlag seit Menschengedenken.

19880802 01 Hail Winterthur ZH NZN 03.08.1988.jpg
Quelle: Neue Zürcher Nachrichten, 3. August 1988

19880802 01 Hail Winterthur ZH Thuner Tagblatt 03.08.1988.jpg
Quelle: Thuner Tagblatt, 3. August 1988

Bilder

keine bekannt

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1988

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 25.04.2021 Last Review - Documentation State Ready for Review