Tornado vom 26.06.2020 in Hohenrain (LU)

Eine erste Auswertung der Schäden vor Ort durch Mitglieder der Tornado Taskforce Schweiz (kurz TTS) hat ergeben, dass der Tornado von Hohenrain eine knapp 2 km lange von NW nach SO gerichtete Schneise zog und dabei Sachschäden verursachte, welche mindestens der Stärke F1 nach Fujita zuzuordnen sind. Es grenzt an ein Wunder, dass nach weder Mensch noch Tier zu Schaden kam. Eine detaillierte Dokumentation und Schadensanalyse folgen hier in den kommenden Tagen. In diesem Zusammenhang nehmen wir weiterhin gerne Informationen und Bildmaterial aus der Bevölkerung über unsere Kontaktadresse Sturmarchiv email.png entgegen.

Themenseite Tornadoes meet everyday life

Aus Schweizer Sturmarchiv
Zur Navigation springen Zur Suche springen

(Diese Seite wird laufend ergänzt)

Die vorliegende Bildergalerie mit dem Titel „Tornados im Alltag“ zeigt mit einem Augenzwinkern Schnappschüsse von „Tornados“ im alltäglichen Leben.

Sind auch Sie schon einem solchen „Tornado“ begegnet und haben ein Bild davon gemacht, dann würden wir uns über dessen Zusendung freuen - damit wir es an dieser Stelle publizieren können. Vergessen Sie bitte nicht Ort und Datum der Aufnahme zu erwähnen. Unsere Emailadresse lautet: Sturmarchiv email.png .


Diese Seite wurde erstmals am 22.10.2013 aufgeschaltet.