18840715 01 Gust Emmen LU

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Wet Microburst
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Emmen (LU),
Time / Duration 05.30 - 06.30 local time
Date 15.07.1884
Magnitude / Dimension local wind gusts of >120 km/h
Damage trees downed
Fatalities -
Injuries -
Report Source historical report
Remarks -


Ereignis

Die Gewittererscheinungen dieses Morgens zeichneten sich allgemein, namentlich aber in der Mitte des bestricheneu Gebietes, durch ungemeine Heftigkeit aus.
Der Wind ward zum Sturm, die elektrischen Entladungen waren äusserst reichlich und der Blitz schlug sehr oft ein. Hagel dagegen fiel keiner.

Wir lassen direkt einen Beobachter sprechen:

Emmen:
Am 15. Juli 1884 konnten hier zwei kurz aufeinanderfolgende Gewitter beobachtet werden, das erste um 5h 45, das zweite 1/2 Stunde später.
Der Orkan hat hier entsetzlich gehaust. Hunderte der schönsten Obstbäume liegen in unserm Thalboden geknickt auf der Erde, die meisten mit Obst beladen;
selbst grosse Eichen wurden entwurzelt, einzelne Waldflächen zu Boden gestossen.
Arg sind viele Häuser und andere Bauten mitgenommen worden.

Charakteristische Gewitterzüge am 15. Juli 1884
(Grössere zusammenhängende Hagelstriche sind durch Schraffierung markiert)
18840715 01 Gust Emmen LU Hailcard.jpg
© MeteoSchweiz, Lith. Joh. Frey, Zürich

Medienlinks

© MeteoSchweiz ANNALEN der SCHWEIZERISCHEN METEOROLOGISCHEN ZENTRAL-ANSTALT 1884


Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 29.01.2019 Last Review - Documentation State Ready for Review