20130502 01 Flood Stetten SH

Aus Schweizer Sturmarchiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quick Facts

Type of Event Flash Flood
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Stetten (SH), Büttenhardt (SH), Schaffhausen (SH), Neuhausen am Rheinfall (SH), Beggingen (SH), Beringen (SH), Schleitheim (SH),
Time / Duration Approx. 16.30 - 17.30 UTC
Date 02.05.2013
Magnitude / Dimension > 50mm of rain in 1 hour
Damage Flooded creeks, meadows, streets, cellars, garages, homes,
Fatalities -
Injuries 2
Report Source Newspaper report, photos, video
Remarks -


Ereignis / Ereignisanalyse

"Am Abend des 2. Mais 2013 traf ein heftiges Gewitter den Kanton Schaffhausen. Es fielen ca. 50 mm Niederschlag, davon über 30 mm in nur 10 Minuten. Sonst eher harmlos wirkende Bäche brachten grosse Abflüsse. Kantonsweit traten 10 Bäche über die Ufer. Der Freudentalbach richtete beim Tierheim Buchbrunnen und beim kantonalen Werkhof grosse Schäden an. Infolgedessen führte auch die Durach in der Stadt Schaffhausen Hochwasser. Neben der Stadt waren 14 weitere Gemeinden betroffen. Schadenschwerpunkt waren die Gemeinde Stetten und die Stadt Schaffhausen.

Wie dieses Hochwasser entstanden ist, war weitgehend unklar. Im Rahmen einer Ereignisanalyse wurden sämtliche verfügbaren Daten, Informationen, Bilder und Filme ausgewertet. Ziel der Abklärungen war die Beantwortung verschiedener Fragen:

- Wie war der Ablauf des Unwetters?
- Wie waren der Niederschlagsverlauf und die Intensitätsspitzen?
- Welche Bäche traten über die Ufer, welche Abflüsse entstanden?
- Wie lassen sich Niederschlag und Abflüsse statistisch einordnen?
- Stimmen die Gefahrenkarten?
- Welche Schäden entstanden?

Die Ereignisanalyse sollte insbesondere auch eine Überprüfung der kantonalen Naturgefahren-Strategie ermöglichen."

© Kanton Schaffhausen
Quelle: Tiefbauamt Kanton Schaffhausen

Unterlagen zur Ereignisanalyse des Unwetters vom 2. Mai 2013 © Kanton Schaffhausen Tiefbauamt
Zusammenfassung Ereignisanalyse Unwetter 2. Mai 2013
© Scherrer AG Hydrologie und Hochwasserschutz
Analyse und Einordnung des Hochwassers 2. Mai 2013
© Scherrer AG Hydrologie und Hochwasserschutz
Anhang zur Ereignisanalyse 2. Mai 2013

Bilder

Bild aus Schleitheim
Schleitheim schaffhauserlandzeitung.jpg
© Schaffhauserlandzeitung / Quelle:Schaffhauserlandzeitung

Bild aus Beggingen
Beggingen2.jpg
© 20min / Quelle:20Minuten Leserreporter

Bilder aus Herblingen-Schaffhausen
Herblingen1 Ursula Müller.jpg

Herblingen2 Ursula Müller.jpg
© Ursula Müller / Quelle:Blog Schaffhausen

Bilder aus Stetten
Stetten1 Christian Maier.jpg

Stetten2 Christian Maier.jpg
© Christian Maier / Quelle:Blog Schaffhausen

Bilder beim Tierheim Buchbrunnen, ausgangs Freudental
Tierheim1.jpg

Tierheim2.jpg
© 20min / Quelle:20Minuten Leserreporter

Radarbilder

Animation 18 bis 19 Uhr MESZ:
Radar18 19.gif

Animation 19 bis 20 Uhr MESZ:
Radar19 20.gif
© Meteoradar

Nachfolgend eine Animation von Radar-Einzelbildern im 5 Minuten Intervall
über die gesamte Dauer des Ereignisses (18.25 Uhr bis 19.40 Uhr MESZ) - mit Markierung Stetten SH
20130502 01 Flood Stetten SH anim.gif
© Donnerradar

Messdaten

"In Neuhausen am Rheinfall liegt die Niederschlagsstation von MeteoSchweiz, welche in den 10 Minuten
von 18.40Uhr bis 18.50Uhr die Intensitätsspitze von 32,8 Liter pro Quadratmeter aufgezeichnet hat.
Die räumliche Verteilung des Niederschlags war sehr unterschiedlich.
Die grössten Regenmengen gab es in den Einzugsgebieten Freudental- und Herblingerbach.
Das Einzugsgebiet der Durach war nur relativ schwach betroffen.
Über dem oberen Reiat betrug die Niederschlagssumme 54 Liter pro Quadratmeter."

Videos

Zur Verfügung gestellt von einem Radio Munot Hörer:
© Facebook > Eindrücke einer Autofahrt zwischen Stetten und Schaffhausen

© Jörg Pusch


© Stofri Flyer


© Tele Top


© Beat Hochheuser



Medienlinks

Diskussion im Sturmforum Schweiz:
FCST/NCST: Gewitter 02.05.2013


Tragödie in Schaffhauser Tierheim:

Allgemein:

Interna

SSWD Main Editor Kaiko Last Edit 20.12.2014 Last Review 06.05.2016 Documentation State Ready for Review