Der Sommer 2021 in der Schweiz ist geprägt von Unwettern: Hagel, schwere Gewitterfallböen, Starkniederschläge, Sturzfluten, Hochwasser, Erdrutsche, etc.

Zur Analyse und Dokumentation dieser Ereignisse sind wir auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Sollten Sie aussagekräftige Fotos oder Videos gemacht haben, entweder von den Unwettern selbst oder von den Folgen, dann senden Sie eine Email an folgende Adresse: Sturmarchiv email.png. Bei allfälliger Veröffentlichung hier oder via Twitter werden wir selbstverständlich die Urheberrechte wahren.

Bitte bringen Sie sich nicht in Gefahr, behindern Sie nicht die Arbeit von Blaulichtorganisationen und respektieren Sie die Privatsphäre von anderen Personen.

20130808 02 Flood Acquarossa TI: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Schweizer Sturmarchiv
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 22: Zeile 22:
 
|-
 
|-
 
! scope="row" style="text-align:left" | Magnitude / Dimension
 
! scope="row" style="text-align:left" | Magnitude / Dimension
| align = "left" | 108 mm of rain in 18 hours in Ludiano (TI)
+
| align = "left" | 125 mm of rain in 18 hours in Chironico (TI), 108 mm of rain in 18 hours in Ludiano (TI)
 
|-
 
|-
 
! scope="row" style="text-align:left" | Damage
 
! scope="row" style="text-align:left" | Damage

Version vom 28. April 2016, 20:44 Uhr

Quick Facts

Type of Event Flash Flood
Verification State QC1
ESWD Not reported
Location Community of Acquarossa (TI), especially villages Ponto Valentino (TI), Marolta (TI) and Castro (TI)
Time / Duration Early morning, approx. around 05.00 UTC
Date 08.08.2013
Magnitude / Dimension 125 mm of rain in 18 hours in Chironico (TI), 108 mm of rain in 18 hours in Ludiano (TI)
Damage Flooded streets, landslides, one washed away trailer
Fatalities -
Injuries -
Report Source Newspaper report, photos, data from nearby weather station
Remarks -

Ereignis

An diesem Morgen haben schwere Gewitterregen im Bleniotal, bei Acquarossa, Erdrutsche vom Mount Misgiödigh in Ponto Valentino ausgelöst.

Mehrere Straßen wurden blockiert und es war das Eingreifen der Feuerwehr Acqua notwendig, um Menschen und Tiere zu evakuieren.
Es wurden auch Fahrzeuge und ein Anhänger von einem Erdrutsch bei Marolta mitgerissen.
Die am stärksten betroffenen Gebiete sind Ponto Valentino, Marolta und Castro.

Quelle: Ticinonline

Bilder



Radarbilder



Messdaten

20130808 02 Flood Acquarossa TI messdaten.jpg
© Wetterstation Chironico

Betroffene Gewässer


Videos

keine bekannt

Medienlinks

Diskussion im Sturmforum Schweiz:
Gewitter/Kaltfront 07./08.08.2013

Interna

SSWD Main Editor Severestorms Last Edit 16.12.2013 Last Review 28.04.2013 Documentation State Ready for Review